Ein Drittel mehr

Umstrittene Motive bestens verkauft.

1,722 Millionen Euro erlöste die Sporthilfe 2011 aus dem Verkauf der Zuschlagsmarken „Für den Sport“. Das bedeutet mathematisch, dass rund 1,3776 Millionen Sätze Käufer fanden. Natürlich erreichte jede der Einzelmarken ihre individuelle Auflage – die Deutsche Post wird sie zu gegebener Zeit veröffentlichen. Als Richtwert kann man aber die Durchschnittszahl nehmen, die sich anhand des gesamten Zuschlagswertes von 1,25 Euro berechnet. Für 2010 musste die Sporthilfe dagegen deutlich schlechtere Zahlen ausweisen. Die Erlöse lagen bei 1,233 Millionen Euro. Umgerechnet bedeutet dies, dass weniger als eine Million Sätze verkauft wurde. Somit beträgt der Zuwachs von 2010 zu 2011 ein gutes Drittel – trotz der teilweise heftig diskutierten Markengrafik.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Österreich-Spezial 2017 – inkl. Ganzsachen

ISBN: 978-3-95402-199-4
Preis: 66,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Anzeige
Verfasst von: Anatol Kraus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.