Auktionen im Juni-Heft

Dieser Brief aus dem Jahre 1858 gilt als Unikat. Zum Ausruf-Preis von 40.000 Euro wird er im Juni bei Felzmann in Düsseldorf versteigert.

Vielfältig präsentiert sich die Auktions-Berichterstattung im Juni-BMS. So geht es u.a. um einen Schnörkelbrief von Friedrich II., eine Ganzsache an die preußische Gesandtschaft in Griechenland und einen Brief aus Melle nach Hongkong von 1858, der mit Taxvermerken und Durchgangsstempeln als Unikat angesehen wird (Ausruf: 40.000 Euro). Berücksichtigung in der beliebten Rubrik finden diesmal renommierte Auktionshäuser wie Felzmann, Rauhut & Kruschel, Dr. Fischer oder auch Aix-Phila. Im BRIEFMARKEN SPIEGEL legen wir inzwischen Wert darauf, nicht ausschließlich höchstpreisige Lose, sondern auch für die breite Masse erschwingliche Positionen aus dem Auktionsmarkt vorzustellen.

Im zweiten Teil unseres Beitrags „Trends auf dem Auktionsmarkt“ werfen wir einen Blick in die Auktionssäle – und stellen dabei zum Teil deutliche Unterschiede fest. Mehr dazu im BMS 6/12.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Prifix Luxemburg 2017
Deutsch/Französisch
Preis: 28,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Anzeige
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.