Das Sammeln von Ganzbriefen

Die bekannte Sammlerweisheit „die Briefmarke schweigt, das Briefstück flüstert, der Brief spricht“ macht die Bedeutung von Ganzstücken für die Philatelie deutlich. Die Sammler tragen ihr jedoch erst seit rund einem halben Jahrhundert hinreichend Rechnung, sodass Briefmaterial aus der Zeit bis etwa 1960 oft recht selten ist. Das gilt vor allem für portogerechte Einfach- und Mehrfachfrankaturen, die heute besonders geschätzt werden, während bunte „Sammlerbriefe“ eher weniger beliebt sind – vor allem, wenn das verklebte Porto nicht den postalischen Tarifen entspricht. Mehr dazu lesen Sie im „Sammelgebiet Deutschland“ in Ihrem Juni-BMS (ab 25. Mai am Kiosk und im Bahnhofsbuchhandel – Abonnenten haben ihn bereits einige Tage früher im Briefkasten).


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Vögel Europa 2017

ISBN: 978-3-95402-217-5
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Anzeige
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.