„Die größte Erfindung der Neuzeit“

Mit diesem wenig bescheidenen Superlativ pries die Firma Porto-Kontrollkassen-Fabrik G.m.b.H., Berlin W 9, ab 1911 ihre Brieffrankier- und Porto-Kontrollkasse (abgekürzt „Poko“) als „konkurrenzlos auf der ganzen Welt“ an. Die „Poko“ hielt die darin untergebrachten Marken unter Verschluss, lochte sie selbsttätig vor dem Aufkleben mit jedem gewünschten Buchstaben, addierte und zeigte den Verbrauch jeder Markensorte an. Sie frankierte die zugeführten Postsendungen mit der gewünschten Briefmarke – bei einer Schnelligkeit von bis zu 2000 Stück in der Stunde. Auf diese Weise sollte nicht nur die Freimachung vereinfacht und beschleunigt, sondern auch eine Veruntreuung von Briefmarken erschwert werden. Mehr dazu lesen Sie im „Sammelgebiet Deutschland“ in unserem September-Heft (ab 31. August am Kiosk, Abonnenten haben es schon einige Tage früher im Briefkasten).


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Deutschland-Spezial 2017 – Band 2

47. Auflage, 1440 Seiten, Hardcover
Preis: 88,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.