Es lebe die Nostalgie…

Diese Marken erscheinen heute in Åland.Der Mensch neigt dazu, schlimme Erfahrungen zu verdrängen oder aber seine Erinnerungen an harte Zeiten mit dem sanften Schleier der Bewältigung zu übertünchen. Das ist gut so und von der Natur sehr schön eingerichtet. Woher sollte man sonst den Mut und die Kraft für neue Unternehmungen schöpfen? Die Nostalgie schließlich ist das „schönst-mögliche“ Antlitz der Vergangenheit. Sie verzaubert uns mit Bildern und Geschichten, ohne dass sie uns die Zähne des Schicksals spüren lässt. Die Postverwaltung des autonomen Insel-Archipels Åland schenkte uns am heutigen 23. August drei entzückende architektonische Meisterwerke auf Sondermarken. Allen drei Gebäuden ist eine glänzende Zeit und ein tragisches Ende gemeinsam. Aber sie zu betrachten, entführt einen in die große Zeit der Kurbetriebe und der prächtigen Hotels der Vergangenheit, als ehrenwerte Damen und Herren flanierten, statt schnöde zu „shoppen“, als Stil und Achtung herrschten und prächtige Gestaltung noch in Bann zu schlagen vermochten. Nun, auch das ist natürlich Nostalgie, denn so eine Zeit hat es nie gegeben – es gab lediglich kleine Menschgruppen, die ihr Leben derart empfanden. Mehr zu diesen Marken lesen Sie im September-BMS unter „Länder-Spiegel“. Das Heft erscheint am 31. August.


Anzeige
Katalog bestellen Prof. Dr. Dirk Fahlenkamp
Friedrich der Große – Sein Zeitalter auf Briefmarken
1. Auflage, 200 Seiten, fest gebunden
Preis: 29,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.