Mücke auf Marke

Jan Mücke, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, hat beim Dresdner Privatpost-Anbieter PostModern personalisierte Briefmarken anfertigen lassen. Dies berichtete das Nachrichtenmagazin Focus in dieser Woche. Mit den „Individuellen“ frankiere er jetzt seine Briefe. Der Focus zitiert Mücke mit den Worten: „Ich unterstütze lieber private Postdienstleister, weil sie preiswerter, schneller und individueller sind.“ Der FDP-Politiker würde im Übrigen gern die noch existierenden Steuerprivilegien der Deutschen Post AG streichen lassen, um einen „fairen Wettbewerb“ zu ermöglichen.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Deutschland-Spezial 2017 – Band 2

47. Auflage, 1440 Seiten, Hardcover
Preis: 88,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.