Marke „Göttinger Sieben“ übergeben

Hartmut Koschyk übergab die Marke ihrer Bestimmung.

Hartmut Koschyk übergab die Briefmarke am Nachmittag ihrer Bestimmung.

Die Briefmarke „175 Jahre Göttinger Sieben“, zu der es am Ersttag (2. November) einen in den Medien und bei der Göttinger Bevölkerung viel beachteten Aktionstag gegeben hatte, ist am heutigen Nachmittag in der Aula der Georg-August-Universität am Wilhelmsplatz in Göttingen offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. Hartmut Koschyk, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, lobte in einer Ansprache das Engagement und die Zivilcourage der sieben Göttinger Professoren, die 1837 gegen König Ernst August von Hannover protestierten. Der Monarch hatte zuvor per Dekret das liberale hannoversche Staatsgrundgesetz außer Kraft gesetzt. In der fast voll besetzten Aula sprachen auch Uni-Präsidentin Prof. Dr. Ulrike Beisiegel und Göttingens Oberbürgermeister Wolfgang Meyer einige Worte, ehe Prof. Dr. Rebekka Habermas in einem leidenschaftlichen Vortrag weitere Lobesworte fand – nämlich für die bisweilen vergessenen Göttinger Studenten (die binnen kürzerester Zeit Tausende von Kopien des Schreibens der Göttinger Sieben anfertigten) und auch die Medien des 19. Jahrhunderts, die für eine rasche Verbreitung der Aktion der Professoren sorgten und ihr dadurch die nötige Plattform boten, um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.

 


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Australien/Ozeanien/Antarktis 2016 (ÜK 7/2) – Band 2 N-Z

40. Auflage, 1024 Seiten, Hardcover
Preis: 84,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Anzeige
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.