Der Koffer des Urgroßvaters

Belege aus der Zeit von 1840 bis 1919 - vereint in einem lange unbeachteten Reisekoffer.

Spektakulärer Dachbodenfund: Inhalt eines lange nicht beachteten Reisekoffers. Abb.: Auktionshaus Weiser

Im Allgemeinen gelten die Zeiten großer Dachbodenfunde in der Philatelie als vergangen. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel, wie ein Frankfurter Auktionshaus im Dezember mal wieder beweisen wird. Zur Versteigerung kommt der Inhalt eines Reisekoffers des Urgroßvaters einer Frankfurter Familie. Der 30 Kilo schwere Koffer stand 70 Jahre lang unbeachtet auf dem Speicher (!) und enthielt ausschließlich Briefe – von der britischen Penny Black von 1840 bis zum Ende der deutschen Kolonien 1919. Diesen und viele weitere Höhepunkte aus dem aktuellen Auktionsgeschehen stellen wir Ihnen im Dezember-BMS ab Seite 22 vor.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Westeuropa 2016/2017 (EK 6)

101. Auflage, 1440 Seiten, Hardcover
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Anzeige
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.