Der Weihnachtsfrieden von 1914

Der Erste Weltkrieg ist der Inbegriff des modernen, endlosen Massensterbens. Doch früh, im Dezember 1914, sollte sich noch einmal für wenige Tage die Menschlichkeit zeigen. Der „Weihnachtsfrieden“ blieb nur eine Episode, doch diese zeugt bis heute davon, dass jeder Krieg von Menschen geführt wird – ob Freund oder Feind. Dies wiederum ist in besonders eindrucksvoller Form auf alten Ansichtskarten dokumentierbar. Im Dezember-BMS (Seiten 110 und 111) finden Sie hierfür beachtenswerte Beispiele.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Deutschland-Spezial 2017 – Band 2

47. Auflage, 1440 Seiten, Hardcover
Preis: 88,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Anzeige
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.