Briefmarken als Werbeträger

Jacobs, dm, Nivea – gleich drei bekannte Unternehmen traten in den vergangenen Tagen und Wochen mit philatelistischen Aktionen an die Öffentlichkeit. Sie nutzen die „Marken Individuell“ oder „Portocards Individuell“ der Deutschen Post, um ihre Werbebotschaften an die Frau bzw. den Mann zu bringen. Interessant für Sammler ist, dass eines der neu aufgetauchten Produkte dieser Art eine zeitlich beschränkte Gültigkeit aufweist – so etwas war bislang nicht üblich. Infos zu den Ausgaben der drei genannten Firmen finden Sie im BMS 2/13 auf Seite 8. Das Heft erscheint am kommenden Freitag – wer den BRIEFMARKEN SPIEGEL abonniert hat, kann ihn schon einige Tage vorher lesen (und spart nebenbei noch 50 Cent pro Heft).

Update: Wie die Internetseite der DBZ meldet, hat auch die „tageszeitung“ (taz) gerade eine Portocard Individuell mit zwei verschiedenen Motiven verausgabt. Die aktuelle Auflage mit zwei Werten zu je 58 Cent wird für 2 Euro verkauft, die Mindestabnahmemenge beträgt fünf Exemplare. Erhältlich ist das 5er-Set im Online-Shop der taz.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Nordarabien und Iran 2017 (ÜK 10.1)

ISBN: 978-3-95402-208-3
Preis: 89,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.