Turbulenzen in der DPhJ

Markus Holzmann ist nicht länger Leiter der Fachstelle Presse-und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Philatelisten-Jugend (DPhJ). Wie unserer Redaktion heute bestätigt wurde, hat Holzmann seinen Rücktritt von diesem Amt erklärt. Als Grund nannte er einen Loyaliätskonflikt mit seiner Position als Vorstand des Landesrings Hessen in der DPhJ. Jener Landesring hatte auf seiner Jahreshauptversammlung beschlossen, erst dann den Mitgliedsbeitrag an die DPhJ weiterzuleiten, wenn die Zeitschrift „Der junge Sammler“ – wie zugesagt – weiter erscheine und dies auch für die Zukunft gewährleistet sei. Nachdem DPhJ-Vorstand Franz-Josef Brand kürzlich zurückgetreten war, hatte die „Stiftung Deutsche Philatelie gGmbH“ ihre Zusage zur Finanzierung der Zeitschrift relativiert. Auf der am Wochenende zu Ende gegangenen Internationalen Briefmarken-Börse in München erklärte Norbert Geisler, Geschäftsführer der Stiftung Deutsche Philatelie gGmbH, dass der „Junge Sammler ein Projekt ist, das momentan ruht“. Wie es scheint, steht die Deutsche Philatelisten-Jugend vor turbulenten Zeiten. Wir werden weiter für Sie berichten – hier auf der Internetseite und natürlich auch im gedruckten BMS.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Süd- und Zentralarabien 2017 (ÜK 10.2)

41. Auflage, 700 Seiten, Hardcover
Preis: 89,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.