Zinnober Zacke: Schwedenfrust

Zinnober ZackeZinnober und Dr. Phil entdecken sammlerunfreundliche Sicherheitsmerkmale der schwedischen Post – und fragen sich: Vem skall sammla sådana frimärken?

„Wenn Dr. Phil und ich Briefmarken waschen, fangen wir erst einmal ohne Wasser an. Das klingt zwar komisch, ist aber so.

(…weiter…)

Ohne Vorbereitung kann es ärgerlich werden

Wir sortieren also in aller Ruhe die Briefmarken, schneiden die Papierränder etwas kleiner und sortieren alle Marken, die auf gefärbtem oder farbigem Papier kleben, zur Seite. Die waschen wir getrennt von den anderen Briefmarken, weil die leicht mal das Wasser verfärben können – und dann bekommen alle Briefmarken einen Gelbschleier. Das ist dann natürlich ärgerlich!
Als wir also so beim Sortieren waren, fiel mir ein Ausschnitt mit schwedischen Briefmarken in die Hände. Irgendetwas war an diesen Briefmarken anders als an anderen. Okay, an der gestanzten Zähnung sah ich deutlich, dass es sich um selbstklebende Marken handelt. Aber dann entdeckte ich noch etwas – dass nämlich überall auf den Briefmarken Schlitze eingestanzt waren.

Sicherheit vor Sammlerfreude?

Der Zweck dieser Schlitze war mir natürlich sofort klar: Niemand sollte diese Briefmarken je wieder heil ablösen können, wenn sie versehentlich mal ungestempelt durch das Briefzentrum kamen. Sowas kommt ja immer mal wieder vor. Aber was wird jetzt aus meiner Schweden-Sammlung?

schwedische-markenIch zeigte die Briefmarken Dr. Phil. Er runzelte die Stirn und sagte: „Vem skall sammla sådana frimärken?“ Da meine Eltern mich jetzt schon seit drei Jahren nach Schweden in den Urlaub schleifen, reichen meine Schwedisch-Kenntnisse, um das zu übersetzen: „Wer soll solche Briefmarken sammeln?“ Und damit hat Dr. Phil wirklich Recht. Wie soll man diese Briefmarken heil vom Papier bekommen? Ich überlegte: Natürlich könnte ich sie auch einfach auf Papier ins Album stecken.

Briefmarkenlöser hilft weiter

Aber dann fiel mein Blick auf den Briefmarkenlöser in Dr. Phils Regal. Ich tröpfelte ein wenig davon auf die Rückseite des Papiers – und siehe da: Nach kurzer Zeit bekam ich die Briefmarken tatsächlich ohne Beschädigung vom Papier. Aber psssst! Nicht der schwedischen Post verraten. Sonst kommen die noch auf die Idee, kleine Dynamitkugeln einzubauen, die beim Stempeln explodieren und so die Marken zerstören…“

Zinnober Zacke

sicherheitsstanzungDr. Phil informiert

Die Schlitze in den schwedischen Briefmarken sind Sicherheitsmerkmale. Wer kann schon eine Krone in eine Briefmarke stanzen? Nun, die schwedische Post – leider! Die runden Schlitze an den Ecken dürften tatsächlich den Zweck haben, dass die Briefmarke beim Waschen zerreißt. Das finde ich persönlich sehr sammlerunfreundlich. Selbst wenn man sie mit etwas Geschick ganz gut abbekommt. Ich kann doch nicht für jede schwedische Briefmarke so einen Aufriss machen! Briefmarkenlöser (im Fachhandel erhältlich) kostet zwar nicht die Welt – aber Wasser ist am Ende eben doch viel billiger.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
MICHEL Almanach Bund/Berlin

2. Auflage, 416 Seiten, kartoniert
Preis: 19,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.