Formel-1-Flitzer mit sechs Reifen

Formel-1-Auto mit sechs Reifen – ja, sowas gab es wirklich mal.

Ein Formel-1-Auto mit sechs Reifen – ja, sowas gab es wirklich mal.

Am heutigen Sonntag (7 Uhr deutscher Zeit) startet die Formel-1-Saison 2013 mit dem Grand Prix von Australien in Melbourne. Auch der legendäre Stadtkurs von Monte Carlo gehört in diesem Jahr natürlich wieder zu den Schauplätzen der Motorsport-Königsklasse. Die Postverwaltung von Monaco widmete in dieser Woche einmal mehr dem Rennsport zwei Sondermarken. Gezeigt werden Autos aus vergangenen Epochen, die auf dem Asphalt Geschichte schrieben. Eines davon ist der Tyrrell P34, der zwar nicht durch große Erfolge auf sich aufmerksam machte, dafür aber umso mehr mit seinem revolutionären technischen Design: Der Wagen hatte nämlich sechs Reifen – vier davon vorne, zwei hinten. Heute wäre dies aufgrund des Reglements nicht mehr möglich. Mehr zu dieser Monaco-Ausgabe lesen Sie im April-Heft des BRIEFMARKEN SPIEGEL auf Seite 81.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Handbuch Plattenfehler Bund/Berlin

1. Auflage, 192 Seiten, Hardcover
Preis: 39,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.