Postagenturen – ein Erfolg

Im Herbst 1992, also vor mehr als 20 Jahren, startete in 2357 (heute 24576) Bimöhlen, Schleswig-Holstein, nahe an der Auotbahn A7 gelegen, die erste Postagentur der Deutschen Bundespost. Die dortige Poststelle II hatte bereits am 31. Oktober 1980 geschlossen, sodass die Gemeinde mit rund 680 Einwohnern seither postalisch unversorgt war. Damit knüpfte die Post an die Tradition der Postablagen und Postexpeditionen an. So nannte man die ehrenamtlich verwalteten Postagenturen mit geringem Postaufkommen und einer begrenzten Palette von postalischen Diensten. Seit 1881 gab es die Bezeichnung Posthilfsstellen. Daraus wurden später Poststellen II. Die in einem Edeka-Markt untergebrachte Postagentur Bimöhlen besteht seit 1992 ohne Unterbrechung und ist ein Erfolgsmodell geworden. Mehr zum Thema lesen Sie im „Sammelgebiet Deutschland“ unserer Mai-Ausgabe. Das Heft erscheint am 26. April.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Südamerika-Katalog 2016/2017 (ÜK 3/1) – Band 1 (A-J)

40. Auflage, 1000 Seiten, kartoniert
Preis: 84,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

2 Kommentare zu diesem Artikel
  1. Volker Dau at 23:52

    Ich kannte Postagenturen in einem völlig anderen Zusammenhang… Waren das nicht die Vertriebsfirmen exotischer Länder die hier Einfluss auf Briefmarken-Motive nahmen um diese dann hier zu vermarkten? Wer vertreibt z.B. Paraguay in Deutschland? Freue mich auf Infos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.