Berliner Verband mit neuem Namen

Pluskarte vom Philatelisten-Verband Berlin-Brandenburg.

Pluskarte vom Philatelisten-Verband Berlin-Brandenburg.

In der heutigen Tagespost fanden wir die hier abgebildete Ganzsache, mit der uns der Verband Berliner Philatelisten-Vereine e.V. über eine wichtige Änderung informierte. Rückseitig heißt es da: „Wir teilen mit, dass der ordentliche Verbandstag des Verbandes Berliner Philatelisten-Vereine e.V. am heutigen Tage beschlossen hat, seinen Namen zu ändern. Der Verband führt ab sofort die Bezeichnung Philatelisten-Verband Berlin-Brandenburg e.V.“ Für den Vorstand des PhVBB – so die offizielle Abkürzung – unterzeichnete Frank H. Walter am  20. April 2013 in Berlin die Botschaft auf dem Plusbrief. Im Zudruckbereich der Anschriftenseite sehen wir auch gleich das neue Logo des PhVBB. Die Verantwortlichen hatten es mit der rechts oben im Logo genannten Internetseite www.phvbb.de wohl etwas zu eilig – die Domain gehört nämlich dem Philologenverband Berlin/Brandenburg, der darauf sein eigenes Internetangebot präsentiert. Offenbar haben die Berliner Philatelisten es also versäumt, die Verfügbarkeit der gewünschten Adresse zu überprüfen. Also hat man die Internetadresse kurzerhand auf dem Zudruck der Ganzsache wieder durchgestrichen. Der Philatelisten-Verband Berlin-Brandenburg ist zunächst weiterhin unter der Adresse www.vbphv.de erreichbar.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Sowjetunion-Spezial 2017
3. Auflage, 1050 Seiten, Hardcover
Preis: 149,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.