Terminsache: Feuerschiff „Elbe 3“

Auf Nord- und Ostsee ist die „Elbe 3“ unterwegs.

Auf Nord- und Ostsee ist die „Elbe 3“ unterwegs.

Eine brandeilige Meldung erreichte uns aus dem Norden: Ab 9. Mai verfügt das Feuerschiff „Elbe 3“ über eine eigene Schiffspoststelle mit Schiffspoststempel. Am Ersttag kommt er mit einer Kunststoffplatte mit feststehendem Datum zum Einsatz. Ersttagsbelege gibt BMS-Autor Walter Freisewinkel auf die Post. Er wird an Bord sein. Richten Sie fertig adressierte und ausreichend frankierte Belege (keine Zusatzleistungen) an Walter Freisewinkel, Postfach 14 55, 26354 Wilhelmshaven. Die Kostenerstattung beträgt 50 Cent pro Beleg. Annahmeschluss ist am 6. Mai. Also: Eile ist angesagt!
Die „Elbe 3“ ist übrigens das älteste noch fahrende Feuerschiff der Welt. 1888 – vor 125 Jahren – lief sie unter dem Namen „Weser“ vom Stapel und diente fortan als Leuchtschiff in der Wesermündung. Zwischen 1966 und 1977 arbeitete sie als Positionsschiff in der Elbmündung und trug bereits ihren heutigen Namen. Betreut wird sie vom Verein Museumshafen Oevelgönne, der auch Fahrten mit dem Schiff organisiert.
Mehr zur Schiffspost auf der „Elbe 3“ erfahren Sie im BMS 6/13, der am 31. Mai in den Handel kommt. Abonnenten liegt das Heft einige Tage früher vor. Sie genießen einen Informationsvorsprung und sparen dabei auch noch Geld.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Mitteleuropa 2017 (EK 1)

102. Auflage, 1280Seiten, Hardcover
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Anatol Kraus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.