Philatelie-Reise: Kronbürgerlich

Der dritte Tag unserer Philatelie-Reise begann mit einem Besuch des Post- und Telemuseums in Kopenhagen. Eine junge Dame vom Museum nahm uns bereits am Hotel in Empfang und führte uns in drei Gruppen durch die interessante Postgeschichte Dänemarks. So erfuhren die Teilnehmer, was es mit Kugelkutschen auf sich hatte, konnten alle jemals in Dänemark verausgabten Briefmarken anschauen und sich im Shop mit aktuellen Wertzeichen eindecken. Zuvor hatte Dieter Stephan von der Deutschen Post bereits die heute erschienenen deutschen Briefmarken angeboten. Sogar die Essener Messeganzsache mit Uli-Stein-Wertstempel war in Kopenhagen pünktlich im Verkauf. Im Anschluss fuhr die Gruppe dann nach Helsingør, wo Schloss Kronborg ausgiebig besichtigt werden konnte. Wie auf Bestellung gab es dort sogar Kanonenschüsse zur Begrüßung (es handelte sich um eine Übung für den morgen geplanten Besuch der königlichen Yacht). Am Nachmittag splitterte sich eine kleine Gruppe ab, um auf eigene Faust mit der Scandlines-Fähre ins schwedische Helsingborg überzusetzen. Von dort aus ging es nach Malmø und von da dann mit der Bahn über die neue Øresund-Brücke zurück nach Kopenhagen. Die übrige Reisegruppe fuhr direkt mit dem Bus zurück in die Hauptstadt, um die Metropole individuell zu erkunden. Morgen geht es dann leider schon wieder zurück Richtung Heimat, wobei noch einige spannende Programmpunkte auf dem Plan stehen. Morgen wird es dann voraussichtlich auch noch zwei weitere Meldungen von unterwegs geben, bevor wir am späten Nachmittag wieder Hamburg erreichen.

20130502-205539.jpg

20130502-205556.jpg

20130502-205625.jpg

20130502-205754.jpg


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Sowjetunion-Spezial 2017
3. Auflage, 1050 Seiten, Hardcover
Preis: 149,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Anzeige
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.