BDPh: Kandidatenteam vorgestellt

Uwe Decker möchte BDPh-Präsident werden.

Uwe Decker möchte BDPh-Präsident werden.

Im Rahmen des diesjährigen Philatelistentages in Heidenheim an der Brenz wird am 12. Oktober während der Hauptversammlung des Bundes Deutscher Philatelisten eines neuer BDPh-Vorstand gewählt. Der bisherige Präsident Dieter Hartig stellt sich nicht für eine weitere Amtszeit zur Wahl, sodass in jedem Fall ein neuer Präsident – und mit ihm auch eine neue Führungsmannschaft – zu wählen ist. Gerüchte um mögliche Kandidaten machen bereits seit Monaten die Runde. Nun ist mit Uwe Decker, dem kommissarischen 1. Vorsitzenden des Landesverbandes Südwestdeutscher Briefmarkensammlervereine, einer der Kandidaten für das Amt des Präsidenten in die Offensive gegangen und hat seine Kandidatur offiziell bekannt gegeben, in dem er alle Landesverbandsvorsitzenden informiert hat. „Mit meiner Person steht ein komplettes Team für jede einzelne Vorstandsposition zur Verfügung. Wir haben uns gesucht und gefunden und werden nur gemeinschaftlich zur Wahl antreten“, so Decker, der seine Mannschaft als „Mix von Philatelisten“ sieht. (…weiter…)

Es seien alles erfahrene Aussteller und teilweise Juroren. Vertreten sei alles von Nord bis Süd, Ost und West, aus großen und kleinen Verbänden, erfahrene Vorstandsmitglieder des BDPh und der Landesverbände, aktive Philatelisten. Auch die bisherige Frauenquote des Bundesvorstand würde mit diesem Team erhalten bleiben. Die Mannschaft besteht neben Uwe Decker (Jahrgang 1966, lebt in Bisingen) aus Alfred Schmidt aus Haldensleben (Jahrgang 1966, Kandidat für das Amt des Vizepräsidenten), Michael Fukarek aus Bernau bei Berlin (Jahrgang 1960, Kandidat für das Amt des Schatzmeisters), Helma Janssen aus Moormerland (Jahrgang 1959, Kandidatin für das Amt der Beisitzerin) und Thomas Höpfner aus Forstinning (Jahrgang 1960, Kandidat für das Amt des Beisitzers). „Mit diesen Personen sind wir in der Lage, eine neue, jüngere und aktive Generation zur Führung des BDPh zu bekommen und einen Wechsel im Bundesvorstand einzuleiten“, so Decker weiter.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Deutschland-Spezial 2017 – Band 1

47. Auflage, 1216 Seiten, Hardcover
Preis: 88,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.