BDPh-Vorstand: Bergmann tritt an

Am heutigen Nachmittag hat sich mit Dr. Eckhart Bergmann ein zweiter Kandidat für das Amt des Präsidenten des Bundes Deutscher Philatelisten dem BDPh vorgestellt. Der langjährige Verwaltungsratsvorsitzende will mit einem „Kompetenz-Team“ für den neuen Vorstand antreten, der am 12. Oktober im Rahmen des Philatelistentages in Heidenheim gewählt wird. Vor einem Monat hatte sich Uwe Decker bereits um das Präsidentenamt beworben und ebenfalls gleich sein „Schattenkabinett“ präsentiert.

Dr. Eckhart Bergmann.

Dr. Eckhart Bergmann will BDPh-Präsident werden.

Die einzelnen Kandidaten aus dem Team von Dr. Bergmann (Franz-Karl Lindner als Vizepräsident, Walter Bernatek als Schatzmeister und Franz-Josef Pütz als Beisitzer) „bieten eine breit gefächerte Palette an Führungserfahrung in Beruf und Philatelie. Sie haben vielseitige Kenntnisse auf den unterschiedlichsten Feldern ihres Hobbys und sind daher als Experten eine Gewähr für die sachgerechte Führung des Verbandes“, so Bergmann. „Die Kandidaten setzen intern auf eine kollegiale Zusammenarbeit und extern auf eine sachbezogene Kooperation mit den übrigen Verbänden der organisierten Philatelie und ihren Partnern. Dazu gehört auch eine der Bedeutung des BDPh entsprechende Vertretung in den internationalen Gremien.“ Außerdem werde das „Kompetenz-Team“ den Stellenwert der Philatelie in der Gesellschaft deutlich artikulieren. Die vorgestellten Experten hätten ganz individuelle Schwerpunkte, die in ihrer Breite alle Aufgaben des BDPh-Vorstandes abdecken sollen. „Sie überzeugen mit Können und Erfahrung, sodass ein leistungsfähiger Vorstand den BDPh in die Zukunft führen wird“, gibt sich Dr. Bergmann selbstbewusst.

Die Position für das Ressort Jugend und Familie sei noch vakant (da die vorgesehene Kandidaten kurzfristig abgesagt hat), soll aber zeitnah besetzt werden. Das „Kompetenz-Team“ trete im Übrigen nicht gegen die bereits bekannten, sogenannten „jungen Kräfte“ an, sondern arbeite „für eine breite Zustimmung zu seinem eigenen personellen Angebot“. Die Mischung aus „eingespielter Mannschaft“ und „frischen Gesichtern“ stehe für einen BDPh mit Zukunft.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Süd- und Zentralarabien 2017 (ÜK 10.2)

41. Auflage, 700 Seiten, Hardcover
Preis: 89,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.