Die überkomplette Sammlung

Briefmarken Bund MiNr. 310/11 a und b.Vom Sprachlichen her lässt sich „komplett“ nicht steigern. Wenn eine Sammlung dennoch als „überkomplett“ bezeichnet wird – beispielsweise in einem Auktionskatalog –, dann beruht dies auf der philatelistischen Interpretation von „komplett“. Der eine zieht dabei als Maßstab den Allgemein-, der andere den Spezialkatalog heran. Allerdings haben sich bestimmte Sammelgewohnheiten herausgebildet, die Sammlern und Händlern als Orientierung dienen. Welche Rolle spielt die Erhaltung? Was ist mit Markenheftchen und Zusammendrucken? Wie sieht es mit Abarten aus? Unser Autor Dr. Hartmut Paetzold bringt am Beispiel des Sammelgebietes „Bundesrepublik Deutschland“ Licht ins Dunkel der manchmal verwirrenden Begriffe. Seinen ausführlichen und leicht verständlichen Beitrag finden Sie im September-Heft des BRIEFMARKEN SPIEGEL, welches am 30. August erscheint. Abonnenten haben es schon etwas früher im Briefkasten.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Südeuropa 2017 (EK 3)

ISBN: 978-3-95402-203-8
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.