1. Oktober: Postbus-Ganzsache

Die neue Ganzsache wirbt für das Reisen im Postbus.

Die neue Ganzsache wirbt für das Reisen im Postbus.

Mit einer überraschenden Ganzsache wartet die Deutsche Post am 1. Oktober auf. Zur Betriebsaufnahme des Postbusses erscheint ein Umschlag, dessen Schmuckzudruck einen modernen Reisebus und daneben den Fahrplan und die Wegskizze der Linie 1 Köln – Stuttgart – München zeigt. Als Wertstempel dient die aktuelle Europa-Marke, die einen elektrischen Pakettransporter des Herstellers Lloyd von 1911 vorstellt.
Die Deutsche Post betreibt die Fernbusse gemeinsam mit dem ADAC. Vom 1. Oktober an verbindet neben der Linie 1 die Linie 2 Köln mit Nürnberg und München. Zum 1. November verkehren dann weitere Postbuslinien.
Derzeit liegen uns noch keine weiteren Daten zur Ganzsache vor, auch nicht die Bestellnummer. Selbstverständlich werden wir Sie zeitnahe auf der Seite des BRIEFMARKEN SPIEGELS informieren, damit Sie Ihre Belege vorbereiten können.
Im nächsten gedruckten Heft finden Sie zudem Informationen zu den geplanten Aktivitäten der „Erlebnis: Briefmarken“-Teams. Verschiedene Handwerbestempel werden die Betriebseröffnung dokumentieren. Schließlich erwartet Sie ein kleines BMS-Gewinnspiel.
Den BMS 10/13 erhalten Sie ab 27. September im Bahnhofsbuchhandel. Abonnenten finden ihn einige Tage zuvor im Briefkasten. Sie sind schneller informiert und sparen ordentlich Geld, da ein Heft nur 3,70 statt 4,20 Euro kostet.


Anzeige
Katalog bestellen Prof. Dr. Dirk Fahlenkamp
Friedrich der Große – Sein Zeitalter auf Briefmarken
1. Auflage, 200 Seiten, fest gebunden
Preis: 29,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.