Überraschung aus Liechtenstein

Schloss VaduzGestern meldete die Postverwaltung Liechtensteins überraschende Neuigkeiten. Seit dem 20. November können Firmen und Privatkunden Briefmarken auf Privatbestellung ordern. Ohne Vorankündigung startete die Post mit einem Kleinbogen aus zehn Marken mit der Wertstufe 100 Rappen. Das entspricht dem Porto für einen Inlandsbrief. Derzeit läuft erst einmal der Vorverkauf. Die Marken werden ab 2. Dezember 2013 postgültig sein. Zweimal im Jahr sollen solche „Kollektionsbogen“ namens „dieMarke.li“ angeboten werden. Der aktuelle Bogen zeigt Motive der Gemälde-Ausstellung zur Flämischen Malerei, die derzeit in Peking und Shanghai Kunstschätze aus der Sammlung des Fürsten präsentiert. Neben Werken von Peter Brueghel dem Jüngeren, Peter Paul Rubens und andere Zeitgenossen werden Abbildungen der beiden chinesischen Museen sowie das Schloss Vaduz gezeigt.

Die neuen selbstklebenden Bogen können auch gestempelt bezogen werden. Ob ein Ortswerbestempel oder ein anderes Motiv verwendet werden, darf der Käufer selbst entscheiden. Erhältlich sind die „Kollektionsbogen“ ausschließlich bei der Philatelie Liechtenstein oder im Webshop unter www.philatelie.li – jeweils bis zum Erscheinen des nächsten Bogens. FDCs und Maximumkarten sind nicht vorgesehen.

Liechtenstein auf Privatbestellung


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Fische – Ganze Welt 2017

1. Auflage, 900 Seiten, kartoniert
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Jan Sperhake

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.