BMS-Adventskalender Türchen Nr. 12: 1, 3 und 6 Kreuzer

Michel Nummer 113/115Drei Bayerinnen zeigten sich auf einem Satz, der kurz nach der Etablierung der Bundesrepublik Deutschland an die Schalter kam. Die Werte zu 10, 20 und 30 Pfennig erinnerten an die Erstausgabe deutscher Briefmarken 1849 in Bayern. Interessanterweise wählten die Verantwortlichen für die Michel-Nummern 113 bis 115 die Ziffernwerte mit den Nummern 1, 2 und 4 zu 1, 3 und 6 Kreuzern und nicht die Michel-Nummern 1, 2 und 3. In Luxusqualität mit sauberer Zähnung und perfektem Gummi sieht man die Marken eher selten. Christian E. Geigle, der uns den Satz für den Adventskalender zur Verfügung stellte, bietet ihn bei 100 Euro Michel-Notierung zu 59 Euro an.

Hinterlassen Sie einen Kommentar und Sie nehmen automatisch an der Verlosung teil. Diesmal sagen Sie uns bitte, welche der drei Marken Ihnen am besten gefällt.

Wir bedanken uns bei unserem heutigen Preisstifter: Briefmarkenfachhandel Christian E. Geigle

Teilnahmebedingungen

Verfasst von: Reinhard Kreter

95 Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.