BMS-Adventskalender Türchen 24: Drei Minister Jahrbücher aus den Jahren 2005 und 2006 zu gewinnen!

MinisterbuchDeutschlandsammler aufgepasst! Komplette Jahresausgaben der Bundesrepublik – Das haben wir hinter unserem letzten Türchen versteckt. Da heute die finale Verlosung erfolgt, wollen wir auch heute nicht nur einen Briefmarkenfreund beschenken.

Gleich drei glückliche Gewinner erhalten unsere Ministerjahrbücher der Jahrgänge 2005 und 2006. Die Leinenbücher sind mit den nassklebenden Briefmarken des jeweiligen Jahres bestückt. Ein silberner Bundesadler ziert das Cover.

Nutzen Sie die letzte Chance, dieses Jahr noch einen Preis abzustauben.

Um unseren heutigen Preis gewinnen zu können, müssen Sie uns nur verraten, welche Deutschlandmarke in Ihrer Sammlung ihre liebste ist.
Viel Glück und frohe Weihnachten!

Ihr BMS-Team

Wir bedanken uns bei unserem heutigen Preisstifter: Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW)

Teilnahmebedingungen

Anzeige
Verfasst von: Udo Angerstein

112 Kommentare zu diesem Artikel
  1. Harald at 0:18

    Für mich ist die Sachsendreier klarer Favorit, vor allem wegen ihrem historischen Hintergrund, man denke nur an den 1871 im Postamt Eibenstock hinter alter Tapete gefundenen einzigen erhalten gebliebenen Originalbogen der Marke.

  2. Michael Ludwig at 6:42

    Meine liebste Marke ist der Währungsgeschädigtenblock von Berlin.
    Dieser Block hat ein Attest,welches den Plattenfehler I bestätigt.
    Im letzten stellte Jahr ich fest,dass er auch den neu entdeckten Plattenfehler II aufweist,der auch auf dem Attestfoto gut zu erkennen ist.

  3. Reiner Kurz at 12:56

    Die aktuelle 2-Cent-Marke zur Ergänzung für das neue Briefporto ab 2014. Ein zeitlos schönes, elegantes Motiv mit Anklängen an die Klassik, als Ziffern auf Briefmarken noch zum edlen Standard gehörten. 😉

    Außerdem unschlagbar im Preis-Leistungs-Verhältnis – für die zweitkleinste Münze kann man sonst außer zwei Automatenmarken der Post ja eigentlich nichts kaufen.

  4. tobias at 18:19

    Da kann ich mich nicht entscheiden.
    Es gibt so viel schöne deutsche Briefmarken.
    Besonderes schön find ich die Fachwekbau in Dinkelsbühl, da diese aus meiner Heimat ist.
    Und natürlich die Deggendorfer Flutmarke, meine neue Heimat.
    Vom Motiv finde den Block 79 Madonna mit Jesuskind am schönsten.
    Aber wie gesagt es gibt so viel schöne Marken.

    Wünsch euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

  5. Eckhard at 19:03

    Michel Nr. 812 „Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland“, weil durch diese Briefmarke (wie auch die Nr. 811) mein Interesse an der Sammlung meines Vaters – und damit für das Briefmarkensammeln allgemein – geweckt wurde. Frohe Weihnachten!

  6. Johannes J. at 21:30

    Meine Lliebste Deutschlandmarke hat keinen großen Wert, ist nicht selten und auch nicht sonderlich hübsch. Doch war es die erste Marke, die ich von einem Brief meines Opas abgelöst, erfolgreich getrocknet und in mein erstes Sammelalbum gelegt habe.
    Welche Michel-Nummer diese Marke hat, kann ich nicht… :o/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.