Fech nicht in Essen

An der Internationalen Briefmarkenmesse Essen wird der Gerbrunner Händler Peter Fech nicht teilnehmen. Jan Billion, Organisator der Messe, entzog die Zulassung, da Fech einer schweren Straftat dringend verdächtig ist. Die Informationen dazu legte BPPPräsident Christian Geigle vor.
Der Messekatalog ist leider schon gedruckt. Daher wird der Stand darin ebenso erscheinen wie im MesseMagazin des Briefmarken Spiegel und auf den Messeseiten der DBZ 9/2014 – die Hefte sind längst ausgeliefert. Folglich kann die Information nur noch online erfolgen.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Österreich-Spezial 2017 – inkl. Ganzsachen

ISBN: 978-3-95402-199-4
Preis: 66,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Anzeige
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.