Inhalt der Ausgabe Oktober 2014

  • BriefmarkenSpiegel-September-2014Post auf der Straße
  • Notpost mit Domweihmarken

Den Oktober-BMS erhalten Sie ab sofort am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder über unseren Vertrieb. Abonnenten genießen einen deutlichen Preisvorteil! Hier erfahren Sie direkt, welche Prämien Sie bei Abschluss eines Abonnements erhalten können. Es lohnt sich!

Das Deckblatt eines Fahrplanbuches der Oberpostdirektion Düsseldorf ziert den BMS 10/14.  Mit dem historischen Titel schlagen wir die Brücke zur Gegenwart, denn vor einem Jahr führte die Deutsche Post die Kraftpost – nunmehr zeitgemäß „Postbus“ genannt – wieder ein. Michael Burzan begab sich philatelistisch auf die Fährte eines postalischen Angebotes, dessen Geschichte in die Jahrhunderte der Postkutsche zurückreicht.

Unser zweites Titelthema führt uns nach Österreich: Am 10. und 11. November 1924 streikten dort die Bediensteten der Eisenbahn. Das hatte Auswirkungen auf die Post, denn seinerzeit reisten Briefe und Pakete in Zügen. Zwischen Wien und Linz richtete die Linzer Kaufmannschaft eine Notpost ein. Als Frankatur verwendete sie mit Aufdrucken versehene Spendenmarken für den Bau des Linzer Doms. Prof. Richard Zimmerl erzählt die Geschichte der im Michel und im ANK verzeichneten Provisorien.

Außerdem widmet sich Michael Burzan dem Jubiläum der Zehnerbogen, während Dr. Hartmut Paetzold sich mit Markenheftchen und Folienblättern sowie dem Markenjubiläum Mecklenburg-Strelitz beschäftigt. Fritz Steinwasser begibt sich auf endlose Wege, derweil Horst Teichmann ein Jubiläum in down under feiert. Torsten Berndt setzt sich mt ärgerlichen Doppelstempelungen auseinander, während Zinnober Zacke nur feststellen kann: „Nobody is perfect“. Dazu gibt es Neuheiten aus aller Welt, Auktionsberichte, Stempelmeldungen und jede Menge Neuigkeiten aus den Vereinen. Und zwei Sonderhefte gibt es auch noch dazu: Den neuen MünzenMarkt und das MesseMagazin für Sindelfingen.

MesseMagazin Sindelfingen 2014 lesen  ePaper des MünzenMarkt 13 lesen

Wir wünschen viel Vergnügen mit der neuen Ausgabe, den Sonderpublikationen und einen farbenfrohen Herbst!

Das Inhaltsverzeichnis des BMS 10/2014 im Überblick:

TITELTHEMEN

– Post auf der Straße
– Notpost mit Domweihmarken
– MesseMagazin: Alles Wichtige zur Briefmarken-Börse Sindelfingen Extra-Heft

Einblick: Mensch muss mitdenken
Ausblick: Vorschau / Impressum

DEUTSCHLAND

Sammelgebiet Deutschland

– Markenheftchen und Folienblätter
– Markenjubiläum Mecklenburg-Strelitz
– Man kann alles übertreiben

NEUES AUS ALLER WELT

Stempel Deutschland

– Aktuelles von Alfeld bis Waldstetten

Neuheiten Europa / Übersee

Länder-Spiegel

– Österreich: Ausgabeprogramm 2015
– Großbritannien: Seiltanzkabinett
– Spanien: Eiliger Heiliger
– ATM: Jersey-Flagge
– Stempel international: Jubiläen

Beleg-Spiegel

– Luftpost: Jubiläum in „down under“
– Schiffspost: Antarktisfahrt „Polarstern“
– Besondere Ganzsache: Luftfahrtjubiläum

RUBRIKEN

Panorama-Spiegel

– Alfelder Aktionstag
– ATM 6 und 7: Zwei Nachdrucke
– Theodor Heuss: Erster Plattenfehler

Marken-Spiegel

– Deutschland: Fagus-Werk u.a.
– Österreich: Wohltätige Kaufleute u.a.
– Luxemburg: Literatur und Religion u.a.

Markt-Spiegel

– Alles mal zehn
– Sinkende Werte

Auktions-Spiegel

– Ans Hofpostamt
– Muster ohne Wert
– Auktionskalender

Leser-Spiegel: Ihr Forum im BMS

Klassische Philatelie

– Auf endlosen Wegen

Rätsel / Humor

Ansichtskarten-Spiegel

– „Rasch und billig“

Abarten: Sechs neue Sammelkarten

Münzen-Spiegel

– Raritäten ohne Perlkreis

Zinnober Zacke

– Nobody is perfect

Im Blickpunkt

– Treffpunkte: Tausch, Börsen & Co.
– Dietzenbach: Über den Krieg
– Schwarzenberg: Zwei Bahnjubiläen
– Hamm: 100 Jahre Briefmarkenfreunde
– Waldstetten: Sagenhafte „Reiterle“

Literatur

– SBZ: Erkenntnisse zur „Potschta“-Marke
– Oberschlesien: 2813 Plattenfehler


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Nordarabien und Iran 2017 (ÜK 10.1)

ISBN: 978-3-95402-208-3
Preis: 89,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Anzeige
Verfasst von: Udo Angerstein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.