Marke der Woche: Moderne Jäger

Fotoapparate auf Briefmarken

Historische Fotoapparate auf französischen Briefmarken

Jagen und Sammeln. Die meisten Leser dürften sich mit dieser zwar archaischen aber dennoch legitimen Betrachtung des eigenen Handelns auch identifizieren. Auch Fotoapparate vergangener Zeiten sind mitunter begehrte Trophäen von Sammlern; dazu kommt noch, dass die Kamera für viele eine Art Ersatzgewehr ist, also ein Jagdwerkzeug. Frankreich erinnert an technisch wegweisende historische Kameras mit sechs Sondermarken, die bereits gestern erschienen sind.

Die „Quadrilatere“ von Derogy mit vier Linsen wurde um 1865 produziert und ist repräsentativ für eine Zeit, in der die Portraitfotografie dominierte. Die Stéréocycle von Bazin wurde 1898 hergestellt und war ein Vorläufer für das stereoskopische Bild, was heute für 3D-Ansichten Verwendung findet. Für beide Kameras gab es auch spezielle Geräte zum Betrachten der Fotografien.

Die „Folding the Dream“ von Gierqad aus Frankreich aus dem Jahr 1920 entspricht einer Balgenkamera. Bei diesem Kamera-Typ lässt sich das Objektiv über ein blasebalgähnliches Gehäuse verstellen. Auch heute noch findet diese Konstruktion in der Großformatfotografie Anwendung. Analoges Fotografieren mit Filmrollen war schon ab den 1930er-Jahren dem heutigen Geknipse mit Digitalkameras nicht unähnlich und bereits ein Hobby für die Massen. Die einfache Technik der „Beau Brownie“ von Kodak beispielsweise machte das möglich. Einfache Kontroll-Einstellungen an der Box-Kamera und ein Preis von 1 US$ verhalfen der Brownie-Serie von Kodak zu unvergleichlichem Ruhm.

Die Schiebekastenkamera „Folding House“ war im Grunde ein ganzer Holzkasten an optischer Technik. Um aber das Gewicht zu reduzieren, wurde der Holzschubkasten des Kameragehäuses durch einen Blasbalg ersetzt. Für die Pressefotografie war die Spido Reportage von Gaumant ein Meilenstein. Die robuste Kamera mit großem Sucherfeld und leistungsstarken Blitzaufsätzen war in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts dafür gebaut, recht große Negative im Schnelldurchlauf direkt in den Druckprozess des Printmediums einzubringen.

Wer noch mehr zu historischen Kameras erfahren möchte, der sollte sich mit dem Club Daguerre in Verbindung setzen. Bis dahin… Gut´ Licht!


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Australien/Ozeanien/Antarktis 2016 (ÜK 7/2) – Band 2 N-Z

40. Auflage, 1024 Seiten, Hardcover
Preis: 84,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Anzeige
Verfasst von: Boris M. Hillmann

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.