BMS-Adventskalender Türchen 5: Seltene Berlin-Ganzsache

BMS Adventskalender

HODAM Berlin Ganzsache PZP 1 von 1982, seltene Karte mit Zudruck eines zweiten WertstempelsNach der Portoerhöhung von 1982 – damals kletterte die Gebühr für eine Inlandspostkarte von 50 auf 60 Pfennig – bedurften die umlaufenden Ganzsachen einer Zusatzfrankatur. Die meisten Postkunden dürften einfach eine 10-Pfennig-Marke aufgeklebt haben. Ein Kunde hatte eine andere Idee: Er reichte bei der Bundesdruckerei Berliner Bildpostkarten ein und gab den Auftrag, sie mit Wertstempeln zu 10 Pfennig zu versehen. Infolge eines Irrtums nahm die Bundesdruckerei den Auftrag an. Insgesamt drei Ausgaben mit vier Motiven entstanden. Die Auflagen sind gering, die Karten werten heute deutlich höher als die übrigen Ganzsachen mit Dauerwertstempeln aus der Serie „Burgen & Schlösser“.
Ein postfrisches Exemplar der Bildpostkarte mit der Michel-Nummer PZP1 können Sie heute gewinnen. Der Ganzsachen-Katalog bewertet sie mit 95 Euro. Der Bildzudruck links zeigt das Geburtshaus des Dichters Peter Hille in Nieheim. Da Hille in Berlin verstarb, besteht ein Bezug zum Ausgabeland.

Wir verlosen die Karte unter allen Teilnehmern, die uns über die Kommentarfunktion mitteilen, welches Motiv der Dauerserie „Burgen & Schlösser“ ihnen am besten gefällt. Viel Vergnügen bei der Auswahl!

Wir bedanken uns bei unserem heutigen Preisstifter: Hodams Versandservice.

Teilnahmebedingungen

Verfasst von: Torsten Berndt

118 Kommentare zu diesem Artikel
  1. Bernd Tack at 0:19

    Die Serie fand ich nicht besonders schön ! Jedoch ist mir die Marke mit Abbildung vom Schloß Neuschwanstein (50 Pf, magenta-farbig) am längsten in Erinnerung geblieben. Immerhin ist ihre Zeit auch schon über 35 Jahre im Weltall verflogen (oder verpostet ? ).

  2. Stefan Baum at 9:26

    Schloss Rheydt, weil sie ein Motiv aus meiner Heimatstadt trägt. Auf Schloss Rheydt ist auch ein schönes Museum, was ich schon mehrfach bei interessanten Sonderausstellungen besucht habe

  3. Eschemicher Jong at 12:16

    Burg Vischering im Münsterland. Wann wird eigentlch Schloss Nordkirchen, das westfälische Versailles, endlich zum Briefmarkenmotiv? In der Dacia Duster-Werbung mit Mehmet Scholl ist es ja andauernd im Fernsehen zu sehen.

  4. Olaf at 15:32

    ich wähle auch die 70 pf – Mespelbrunn, obwohl natürlich Neuschwanstein immer toll aussieht und Pfaueninsel eine schöne Farbe hat. Burg Eltz ist toll, aber die 40 pf-Marke hat eine unglückliche Farbe.

  5. Carsten at 17:57

    Ich meine es gibt da einen 280-er-Wert…hab grad nicht im Kopf was da genau abgebildet ist, die ist mir auf jedenfall am ehesten im Gedächtnis (abgesehen von den kleinen „Standard“-Werten)

  6. Wolfgang König at 22:17

    Mir gefällt Burg Vischering (in Lüdinghausen) am besten.
    Vielleicht liegt es daran,daß ich diese Burg schon mehrfach besucht habe, da sie
    in der Nähe von meinem Wohnort steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.