BMS-Adventskalender Türchen 24: Leuchtturm LCD-Digitalmikroskop

BMS Adventskalender

LCD-Digitalmikroskop

Leuchtturm LCD-Digitalmikroskop

Wie sich auch im klassischen Schoko-Adventskalender hinter dem Türchen Nummer 24 immer der größte Happen verbirgt, verlosen auch wir heute einen echten Knüller unter allen Teilnehmern. Es handelt sich dabei um ein LCD-Mikroskop aus dem renommierten Hause Leuchtturm mit eingebautem 3,5″-Leuchtbildschirm und bis zu 500-facher Vergrößerung. Damit können Sie Ihre philatelistischen Kostbarkeiten im Tennisplatzformat examinieren, sodass Ihnen kein noch so kleines Detail einer Briefmarke mehr entgehen wird. Plattenfehlersuche und Echtheitsprüfung werden zum Kinderspiel, an denen Sie dank der verfügbaren Speichermöglichkeiten für Ihre Bild- und Videoaufnahmen – eine 4 GB SD-Karte ist mit dabei – auch Ihre Sammlerfreunde teilhaben lassen können.

Falls auch Sie dieses High-Tech-Mikroskop gewinnen möchten, versuchen Sie uns bitte folgende Frage zu beantworten:

Carl Zeiss begann 1866 an der Jenaer Universität mit einem Physiker zusammenzuarbeiten, dessen Grundlagenforschung die Linsen-Herstellung für optische Instrumente in den 1870er Jahren revolutionieren sollte. Welchen Physiker suchen wir? Einen Fingerzeig finden Sie in einem Artikel der DBZ.

Achtung: Um die Sache spannend zu halten, werden Ihre Antworten erst im Laufe des Tages freigeschaltet!

Wir bedanken uns bei unserem heutigen Preisstifter: Leuchtturm Albenverlag

Teilnahmebedingungen

Anzeige
Verfasst von: Anatol Kraus

200 Kommentare zu diesem Artikel
  1. Bodo A. von Kutzleben at 0:12

    Allen meinen philatelistischen Freunden und der ganzen BMS-Fangemeinde
    moechte ich auf diesem Wege schoene Weihnachten, Feliz Navidat, und
    ein gutes, neues Jahr, Feliz ano nuevo, vom fernen Chile aus wuenschen
    Euer Bodo A. von Kutzleben

  2. Birgit at 3:52

    Ernst Abbe

    Vielen Dank für diesen unterhaltsamen Adventskalender !
    Ich wünsche euch allen – natürlich auch allen Mitarbeitern vom Briefmarkenspiegel –
    frohe und erholsame Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

  3. Martin B. at 12:23

    Dank des Briefmarken Spiegels kenne ich jetzt den Namensgeber des Stadions von Carl Zeiss Jena. Die Lösung: Ernst Abbe
    Ich möchte der Redaktion ein Kompliment machen. An 24 Tagen/Türchen habe ich mein Wissen verbreitert. es sollte jeden Tag eine philatelistische Frage geben! Preise sind sekundär.
    Ich wünsche allen Beteiligten ein friedliches Weihnachtsfest und ein gesundes 2015!

  4. Frank Hess at 22:53

    Ernst Karl Abbe
    war ein deutscher Physiker, Statistiker, Optiker, Unternehmer und Sozialreformer.
    Er schuf zusammen mit Carl Zeiss und Otto Schott die Grundlagen der modernen Optik und entwickelte viele optische Instrumente.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.