MünzenMarkt 14: Von Menschen, Messen und Medaillen

Interessantes aus vielen Jahrhunderten und aktuelle Nachrichten bietet der „MünzenMarkt“ Februar 2015. In der Sonderveröffentlichung, die als gedrucktes Exemplar und als kostenloses ePaper vorliegt, schreiben Numismatiker über jahrhundertealte Münzen, über das Sammeln und über Medaillen aus heutiger Zeit.

Münzen des römisch-deutschen Reichs im 16. Jahrhundert, Großsilbermünzen aus Erfurt und spezielle Magdeburger Stücke erzählen ihre Geschichte. Ein lohnendes Sammelgebiet sind Münzbriefe, wie am Beispiel von Exemplaren zur Einführung der Euromünzen geschildert wird.

Auf Briefmarken, Münze und Geldschein wurde die Pazifistin und Journalistin Bertha von Suttner geehrt, deren Todestag sich 2014 zum 100. Mal jährte. Wie heutzutage Münzen polarisieren können, zeigt die Wowereit-Medaille: „Ich bin schwul, und das ist gut so“, hat Wowereit als Regierender Bürgermeister von Berlin betont. Mit dieser Aussage wird er zum Abschied auf silberner Medaille verewigt.
Außerdem gibt es einen Ausblick auf die Euro-Sondermünzen 2015 der Ausgabeländer und ein Spezial über die Republik Litauen. Und natürlich bekommen die Leser aktuelle Informationen zur World Money Fair, zur Numismata und Westfälischen Münzbörse.

Sind Sie neugierig geworden? Sie finden das Heft als Gratis-Beilage im BRIEFMARKEN SPIEGEL 2/2015. Abonnenten erhalten es einige Tage zuvor und sie genießen einen Preisvorteil von 70 Cent pro Heft. Interessenten können sich auch ein kostenloses Exemplar per Post zusenden lassen. Schreiben Sie uns hierzu einfach eine E-Mail.

Und jetzt viel Spaß beim Lesen des ePaper der Sonderpublikation „MünzenMarkt“:

ePaper des MünzenMarkt 14 lesen


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Nordeuropa 2017/2018 (EK 5)

102. Auflage, 1088 Seiten, Hardcover
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Verena Leidig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.