Inhalt des BRIEFMARKEN SPIEGEL April 2015

BRIEFMARKEN SPIEGEL 4-2015

  • Berühmte böse Buben
  • Klassische Automobile
  • 200. Geburtstag von Otto von Bismarck

Der April startet mit einer frühlingsbunten Ausgabe des neuen BRIEFMARKEN SPIEGEL. Sie bekommen den April-BMS am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel und direkt über unseren Vertrieb. Als Abonnent genießen Sie einen deutlichen Preisvorteil und bekommen das Heft direkt ins Haus. Wer ein neues Abonnement abschließt, erhält eine von vielen attraktiven Prämien. Und dies können Sie im neuen Heft lesen:

Als Wilhelm Busch vor 150 Jahren das Bilderbuch über zwei Lausbuben veröffentlichte, konnte niemand mit dem Erfolg rechnen. Bei einer Auflage von heute mehr als 20 Millionen Exemplaren sind die beiden bösen Max und Moritz weltweit bekannt. Udo Angerstein stellt eines der berühmtesten Kinderbücher der Welt und seinen Schöpfer vor. Dass sich die Geschichten auch auf Ansichtskarten gut machen, zeigt Tanja Uhde.

Einen umwälzenden Erfolg auf ganz anderer Ebene startete Karl Friedrich Benz, als er 1885 in eine dreirädrige Kutsche einen Motor einbaute, um die Stärke der Pferde zu ersetzen. Die Geschichte des Automobils, die Ende des 19. Jahrhunderts ihren Anfang nahm und noch lange nicht beendet ist, erzählt Torsten Berndt. Eine andere Erfindung besonderer Art kommt jetzt von der Deutschen Post: der selbstzerstörende Brief, der sich drei Tage nach Postaufgabe auflöst, wie Torsten Berndt erklärt.

Ebenfalls eine erfolgreiche Entwicklung hat Thomas von Loeper in Guernsey beobachtet. Nach Großbritannien und Jersey verwendet die dortige Postverwaltung „Post & Go“-Geräte für Automatenmarken.

Während dort die Technik funktioniert, scheint dies in Österreich jüngst nicht der Fall gewesen zu sein: Mit technischen Schwierigkeiten begründete die Post gegenüber Prof. Richard Zimmerl das Fehlen zweier Werte bei der Lieferung der neuen Dauermarken. Auch weitere Pannen schildert der Autor.

Sammeln ist ein schönes Hobby und kann in manchen Fällen auch mehr als das werden: Wer etwas aus seiner Sammlung verkaufen möchte, sollte die finanzrechtlichen Fragen im Blick haben. Peter Hinrich Meier klärt dazu gewerbliche Fragen. Weitere Tipps für den Sammler gibt Dr. Hartmut Paetzold anhand des Sammelgebiets Deutschland. Der jugendliche Sammler bekommt von Zinnober Zacke Informationen zu Fiume oder Rijeka.

Der eiserne Kanzler wird 200 Jahre alt und viele feiern Otto von Bismarck auch heute noch mit Stempeln oder Schmuckzudrucken, wie zu lesen ist. Schlüssel aus Bremen und Schachfiguren auf Marken stellt Michael Burzan vor. Auf die grüne Insel reist Stefanie Dieckmann in ihrem Bericht „Ganz in Grün“. Luftpost aus Neuseeland, Schifffahrt in der Ostsee, die Privatpost und eine ungewöhnlich große und schwere Silbermedaille sind weitere spannende Themen im neuen Heft.

Vereins- und Stempelmeldungen, viele Termine, Marktanalysen und Auktionsberichte finden Sie im neuen Heft, mit dem wir viel Vergnügen wünschen.

Das Inhaltsverzeichnis des BMS 4/2015 im Überblick:

TITELTHEMEN

– Die beiden bösen Buben

– Klassiker der Straße

Einblick: Oase der Ruhe

Ausblick: Vorschau / Impressum

DEUTSCHLAND

Sammelgebiet Deutschland

– In die Tiefe oder Breite

– Neue Ganzsachen

– Extrem unterschiedliche Erlöse

Stempel Deutschland

– Aktuelles von Berlin bis Würzburg

NEUES AUS ALLER WELT

Marken-Spiegel

– Deutschland: Benz, BMW und Co.

– Österreich: Kunst und Kultur

– UNO: Paradiesvögel

Länder-Spiegel

– Österreich: Der verkehrte Martinsturm

– ATM: Kanalinseln

– Estland: Umweltschutz

– Stempel International: Ganz in Grün

Neuheiten Europa / Übersee

Beleg-Spiegel

– Luftpost: 75 Jahre Kiwiflug

– Deutsche Marine: Außerdienststellung

– US Navy: Jubiläum der USS Nimitz

RUBRIKEN

Panorama-Spiegel

– Bismarck und Automobile

– Hilfe für Philatelistische Bibliothek

– Kontrollierter Zerfall

Privatpost

– Grüße aus Hannover

– East meets West

Markt-Spiegel

– Bremen im Fokus

– Schach für Kenner

Auktions-Spiegel

– Mit 74 Kreuzern

– Lübeck ganz selten

– Auktionskalender

Leser-Spiegel: Ihr Forum im BMS

Komplettliste DDR: 1959/12

Rätsel / Humor

Klassische Philatelie

– Stempel – Hufeisen und Doppelgitter

BMS-Tipp: Finanzamt prüft

Ansichtskarten-Spiegel

– Jugendgefährdend: Max und Moritz

Zinnober Zacke

– Fiume ist Rijeka

Münzen-Spiegel

– Ein Kilogramm Quadriga

Im Blickpunkt

– Treffpunkte: Tausch, Börsen & Co.

– Löhne: Rhein-Ruhr-Posta 2015

Literatur

– Hobbys verbinden

– Seltene Vorstellung


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Schweiz-Spezial 2016/2017
LBK-Liechtenstein-Spezial 2016/2017
(Set)

35. Auflage, 1000 Seiten, Hardcover
Preis: 74,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen

Verfasst von: Verena Leidig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.