Inhalt des BRIEFMARKEN SPIEGEL Juni 2015

BRIEFMARKEN SPIEGEL Juni 2015

  • 50 Jahre Jugend forscht
  • Varianten der 2-Cent-Marke
  • Fräsbalken und Rollenwechselmarkierung

Im Zeichen der Jugend steht der neue BRIEFMARKEN SPIEGEL, der heute erscheint. Mit dem Titelthema 50 Jahre „Jugend forscht“ begibt sich Anatol Kraus auf experimentelles Gebiet. Diesen und viele andere Beiträge lesen Sie im BMS 6/2015, der am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel und direkt über unseren Vertrieb erhältlich ist. Als Abonnent genießen Sie einen klaren Preisvorteil und bekommen das Heft direkt ins Haus. Wer ein neues Abonnement abschließt, erhält zudem eine von vielen attraktiven Prämien. Und dies alles lesen Sie im neuen Heft:

Wer genau hinguckt, der wird belohnt: Kleine Differenzen bei den 2-Cent-Dauermarken zeigt Torsten Berndt. Heinz Stark hat zwei Besonderheiten in Automatenmarken entdeckt. Die Hintergründe beleuchtet er unter dem spannenden Titel „Große Seltenheiten“. Ganz genau nehmen es auch Ganzbrief-Sammler. Ihnen ist es keineswegs egal, sondern sogar sehr wichtig, ob die Belege portogerecht freigemacht wurden, wie Dr. Hartmut Paetzold an vielen Beispielen belegt.

Wie sich das Kriegsende vor 70 Jahren in Belgien, Luxemburg und den Niederlanden postalisch ausgewirkt hat, führt Michael Burzan vor. Peter Fischer erläutert, was sich hinter dem Begriff Dienstmannmarken verbirgt und stellt Schmuckstücke von Auktionen vor. Schmucke Stücke entstehen auch bei der Handarbeit, der sich die Frauen widmen, die Tanja Uhde im Ansichtskarten-Spiegel zeigt: Vom traditionsreichen Stricken handelt der Artikel „Reihe für Reihe“.

Die ruhmreiche Geschichte der badischen Residenzstadt Karlsruhe schaut sich Helmut Caspar aus numismatischer Sicht an. Eine ganz aktuelle Meldung aus der Numismatik befasst sich mit der Gedenkmünze zu fünf Euro, die in Deutschland erstmals 2016 herauskommt. Wie der Gedenkfünfer aussieht, sehen Sie im BMS 6. Weitere aktuelle Meldungen aus der Philatelie sind in der Rubrik Panorama-Spiegel zu finden. Neue Marken aus Deutschland und anderen Ländern stellen Udo Angerstein und Prof. Richard Zimmerl vor.

Einen Urlaub mit Folgen hat Zinnober Zacke unternommen: Die Sächsische Schweiz war dann doch viel aufregender als zuerst vermutet, denn mithilfe von Dr. Phil baute er sich anschließend eine kleine Themen-Sammlung auf.

Neue Kollegen sucht der Bund Philatelistischer Prüfer und bietet dazu ein Schnupperseminar im Oktober an. Ein Anmeldeformular finden Sie im Heft.

Vereins- und Stempelmeldungen, Literaturbesprechungen, Bahnhofsstempel, Schiffspost und Flugpost, viele Termine, Marktanalysen und Auktionsberichte finden Sie im neuen Heft, mit dem wir viel Spaß wünschen.

Das Inhaltsverzeichnis des BMS 6/2015 im Überblick:

TITELTHEMEN

– 50 Jahre „Jugend forscht“

– ATM-Besonderheiten

Einblick: Zentral und erschlossen

Ausblick: Vorschau / Impressum

DEUTSCHLAND

Sammelgebiet Deutschland

– Unverzichtbare Portotabellen

– Kurzläufer Kölner Dom

– Provisorischer Sammlerausweis

Stempel Deutschland

– Aktuelles von Alzenau und Zülpich

NEUES AUS ALLER WELT

Marken-Spiegel

– Deutschland: Nachwuchs im Fokus

– Österreich: Gesünder essen

– Liechtenstein: Flora und Fauna

– Vereinte Nationen: Welterbe

Neuheiten Europa / Übersee

Länder-Spiegel

– Österreich: Nicht beachtetes Jubiläum

– Frankreich: Reise in die Vergangenheit

– Finnland: Musik und Comic

– San Marino: Gericht und stilles Örtchen

– Stempel International: Nie vergessen

– ATM: Großbritannien

Beleg-Spiegel

– Luftpost: FISA-Kongress in London

– US-Navy: USS „Vicksburg“

– Deutsche Marine: „Schleswig-Holstein“

RUBRIKEN

Panorama-Spiegel

– BPP sucht neue Kollegen

– Numismatik: Neue Nennwerte für 2016

– Zwei Auflagen der 2-Cent-Marke

Privatpost

– Citipost Hannover: Ohne Barcode

Markt-Spiegel

– Befreiungsausgabe: „V“ für Victory

– Dank aus Luxemburg

Auktions-Spiegel

– Dienstmannmarken

– 1687 China-Europa

– Auktionskalender

Leser-Spiegel: Ihr Forum im BMS

Rätsel / Humor

Klassische Philatelie

– Berliner Vielfalt

Ansichtskarten-Spiegel

– Stricken: Die traditionsreiche Handarbeit

Zinnober Zacke

– Besuch in Sachsen. Urlaub mit Folgen

Münzen-Spiegel

– 300 Jahre Karlsruhe

Im Blickpunkt

– Treffpunkte: Tausch, Börsen & Co.

– Berlin: Wahl der schönsten Musikmarke

Literatur

– Mecklenburg-Schwerin: Postgeschichte

– Michel Deutschland Spezial 2015

– Belege der Ochsenaugen

– Grüße aus Entenhausen


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Olympische Spiele – Ganze Welt 2016

1. Auflage, 850 Seiten
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Anzeige
Verfasst von: Verena Leidig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.