Meldungen vom Prüferbund

Laut Mitteilung des Bunds philatelistischer Prüfer (BPP) stellt Dr. Hans-Karl Penning aus Bornheim folgende Prüfgebiete ab sofort vorübergehend ein:

Bundesland Sachsen, Sächsische Schwärzungen (inkl. Ganzsachen, Barfrankaturen und Notentwertungen)

sowie folgende Lokalausgaben:

Bad Schmiedeberg, Döbeln, Glauchau außer Mi.-Nr. 35, 38 und 40, Görlitz, Meißen außer Mi.-Nr. 27-30 und Block 1 und Netzschkau-Reichenbach.

Das Bundesland Sachsen, Sächsische Schwärzungen (inkl. Ganzsachen, Barfrankaturen und Notentwertungen) prüft Marcell Brett (Burgerstraße 22, 39288 Burg OT Detershagen, Telefon 03921 / 4599905, E-Mail: marcellbrett@gmx.de) .

Bad Schmiedeberg, Döbeln, Görlitz, Netzschkau-Reichenbach prüft Jens Kunz (Am Hellenberg 14/15, 54579 Üxheim, Telefon 02696 / 1273, E-Mail: jk.online@gmx.de).

Auf eigenen Wunsch beendete Predrag Zrinjscak aus Pforzheim zum 30. Juni 2015 seine Prüftätigkeit für die Gebiete

Kroatische Republik Herceg-Bosna ab 1993

Istrien, Zone B

Jugoslawien Mi.-Nr. 1-450 und Porto Mi.-Nr. 1-73

sog. NDH Kroatien 1941-45 inkl. Dienstmarken, Portomarken, Zwangszuschlagsmarken

Kroatien (ab 1991)

Triest Zone B

Für die Prüfgebiete Jugoslawien Mi.-Nr. 1-450 und Porto Mi.-Nr. 1-73, sog. NDH Kroatien 1941-45 inkl. Dienstmarken, Portomarken, Zwangszuschlagsmarken steht Mario Huzanic (Engstringerstrasse 2, CH-8952 Schlieren, Telefon 0041 / 44 731 99 81, E-Mail: mario.huzanic@madebynet.ch) zur Verfügung.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Fische – Ganze Welt 2017

1. Auflage, 900 Seiten, kartoniert
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Udo Angerstein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.