Inhalt des BRIEFMARKEN SPIEGEL August 2015

Titel Briefmarken Spiegel 8-2015

  • Asterix
  • Fische für die Jugend
  • Reisen mit der Windpresse

Der BRIEFMARKEN SPIEGEL für den Monat August kommt heute in den Handel. Als Abonnent bekommen Sie den BMS jeden Monat direkt in Ihren Briefkasten und Sie genießen außerdem einen deutlichen Preisvorteil gegenüber dem Kauf im Einzelhandel. Wer ein neues Abonnement abschließt, erhält zudem eine von vielen attraktiven Prämien. Und dies alles lesen Sie im neuen Heft:

„Die spinnen, die Römer“, ruft Obelix und stürzt sich mit seinem Kumpel Asterix an der Seite ins Getümmel. Die Geschichten um den sensiblen Wildschweinfreund und den gewitzten kleinen Helden begeistern auch nach mehr als 50 Jahren die Comicfans. Zum ersten September werden die Gallier mit eigenen Briefmarken gewürdigt: Neben dem Asterixblock erscheint ein Heftchen mit zweimal fünf Werten á 62 Cent. Die Unbeugsamen sind dem BMS natürlich auch eine Titelgeschichte wert, in der Boris Hillmann die Hefte aus einer kunstgeschichtlichen Warte aus beleuchtet und historische Bezüge herstellt. Udo Angerstein stellt weitere deutsche Neuheiten vor, bei denen Fische und Schiffe eine Rolle spielen – auch bedeutsame Themen in den Asterixheften. Mit Schiffen, genauer mit den Windjammern zum Festival in Bremerhaven, befasst sich auch Julia Frese.
Und Tanja Uhde widmet ihren Ansichtskarten-Spiegel ebenfalls einem maritimen Thema.
Neuerscheinungen aus Europa und der ganzen Welt sowie Stempel werden in Wort und Bild vorgestellt.

Mit Lack oder ohne, 2 oder 3 Cent? Heinz Stark klärt die Fakten um die Nachauflagen der Dauermarken.
Auch die Privatposten sind umtriebig: Die LVZ Post, der Briefdienst der „Leipziger Volkszeitung“, würdigt die Kurstadt Bad Düben und den Dichter Christian Fürchtegott Gellert.

Mit Hakenkreuz-Überdrucken für Jersey und Guernsey und der Befreiung der Inseln befasst sich Michael Burzan. Und Dr. Hartmut Paetzold befasst sich umfassend mit dem Sammelgebiet Deutschland und Prof. Reinhard Krüger mit Briefmarken der 1950er- und 60er-Jahre.
Gemeinsamkeiten haben ein Industrieort in Belgien, eine Bergarbeiterstadt im Erzgebirge und ein Elbdörfchen in Mecklenburg. Was die Orte verbindet, verrät Dieter Heinrich.

Das schwere Leben der Postboten im Laufe der Jahrhunderte schildert Fritz Steinwasser in seinem Artikel „Mit Botenschild und scharfer Klinge“. Um den Verdienst der Postler ging es gerade bei den Streiks. Was man im 18. Jahrhundert verdiente, als Boten zu den Personen „niederen Standes“ zählten, erzählt Helmut Caspar im Münzen-Spiegel.

Außerdem finden Sie im BMS 8 Meldungen aus Vereinen, Literaturbesprechungen, Termine, Marktanalysen und Auktionsberichte.

Das Inhaltsverzeichnis des BMS 8/2015 im Überblick:

THEMEN DIESER AUSGABE

– Die spinnen, die Römer!
– Windjammerfestival Bremerhaven
– Marken autonomer Gebiete
– Marken der 50er und 60er Jahre

Einblick: Perfekte Gestaltung

Ausblick: Vorschau / Impressum

DEUTSCHLAND

Sammelgebiet Deutschland

– Frühe Ausgaben

– DDR-Leckerbissen

– Bewertung von Briefkästen

Stempel Deutschland

– Neues von Bayreuth bis Wuppertal

NEUES AUS ALLER WELT

Marken-Spiegel

– Deutschland: Willkommene Abkühlung

– Österreich: Kirche und Kunst

– Vereinte Nationen: Gegen Gewalt

Neuheiten Europa / Übersee

Länder-Spiegel

– Österreich: Auszeichnung und Kirchliches

– Schweden: Ingrid Bergman

– Stempel International: Guten Gewissens

– ATM: Costa Rica, Israel, Gibraltar

Beleg-Spiegel

– Luftpost: Ehrung von RAF-Piloten

– US-Navy: Neue Einsatzgruppe

– Deutsche Marine: „Gorch Fock“

RUBRIKEN

Panorama-Spiegel

– Idefix zu 21 Cent

– Höhere Löhne

– Nachauflage der 3-Cent-Marke

Privatpost

– LVZ Post: 100 Jahre Kur Bad Düben

Klassische Philatelie

– Die gefährliche Tätigkeit der Boten

Markt-Spiegel

– Überdruck-Proben für Kanalinseln

– Essays zu einem Penny

Auktions-Spiegel

– Weiterfrankatur

– Nach Australien

– Auktionskalender

Komplettliste DDR: 1960/3+4

Leser-Spiegel: Ihr Forum im BMS

Ansichtskarten-Spiegel:

– Mit dem Großsegler auf hoher See

Zinnober Zacke

– Vereinigter Sammelspaß von Amerika

Münzen-Spiegel

– Löhne und Preise im alten Preußen

Im Blickpunkt

– Treffpunkte: Tausch, Börsen & Co.

– Düren: 25. Jazztage

Literatur

– 175 Jahre Briefmarke

– Kolonial- und Auslandspostämter

Rätsel / Humor


Anzeige
Katalog bestellen PHILOTAX
Gedruckter Saar - Saarland Spezial-Katalog 1920 - 1959 + Ganzsachen
1. Auflage, 404 Seiten, Fadenbindung
Preis: 99,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Anzeige
Verfasst von: Verena Leidig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.