BMS-Adventskalender Türchen 20: Bosnische Besonderheit

BMS-Adventskalender Türchen 20: Bosnische Besonderheit

Bosnien und Herzegowina ist ein zerrissenes Land. Stand es ab dem 15. jahrhundert unter Osmanischer, ab dem Ende des 19. Jahrhunderts unter der Herrschaft Österreich-Ungarns, wird es nach dem Ersten Weltkrieg Teil Jugoslawiens. Als der Vielvölkerstaat Anfang der 1990er-Jahre nach und nach zerfällt, kommt es zu schweren Kriegshandlungen, vor allem zwischen Bosniern und Serben.

Bosnien Briefmarken 2014

Alle bosnischen Marken der Hrvatska pošta Mostar aus dem Jahr 2014 finden sich als Jahresmappe hinter unserem heutigen Türchen.

Erst als 1995 der Vertrag von Dayton geschlossen wird, kehrt ein wenig Ruhe in das Gebiet ein. Bis heute existieren die Föderation Bosnien und Herzegowina und Republika Srpska innerhalb des Staates Bosnien-Herzegowinas.
Dies wirkt sich auch auf die Post des Landes auf. Wer das heute hinter unserer Adventstür verborgene Jahrbuch 2014 der Post aus Mostar gewinnen möchte, sollte folgende Frage im Kommentarfeld unter diesem Artikel beantworten können: Was zeichnet die Post in Bosnien-Herzegowina aus?

Wir danken unserem heutigen Preisstifter: Kroatische Post Bosnien-Herzegowina


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Fußball – Ganze Welt 2016

3. Auflage, 636 Seiten
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Anzeige
Verfasst von: Stefanie Dieckmann

137 Kommentare zu diesem Artikel
  1. Harald Ackermann at 10:12

    Bosnien-Herzegowina ist das einzige Land der Welt, das auf seinem Territorium drei voneinander unabhängige Postdienste unterhält: in Sarajevo (für die Muslime), in Banja Luka (für die Serben) und in Mostar (für die Kroaten).

  2. Hilal Türe at 14:22

    Bosnien-Herzegowina hat auf seinem Territorium drei voneinander unabhängige Postdienste, und zwar in Sarajevo (für die Muslime), in Banja Luka (für die Serben) und in Mostar (für die Kroaten).

  3. Thilo Becker at 14:36

    Es existieren in Mostar als postalische Kuriosität weiterhin zwei Postdienste: die kroatische Post mit eigenem bosnisch-kroatischem Briefmarken-Programm für Westmostar und die Herzegowina sowie die Post der bosnjakisch-kroatischen Föderation mit dem Briefmarken-Programm des Zentralstaates für die Bosnjaken Ostmostars und die umliegenden Gebiete.

  4. Ayhan Türe at 15:04

    Bosnien-Herzegowina hat auf seinem Territorium drei voneinander unabhängige Postdienste, und zwar in Sarajevo (für die Muslime), in Banja Luka (für die Serben) und in Mostar (für die Kroaten).

  5. Thomas Ganskow at 16:42

    Hm, das Land hat drei Postdienste. Aber so einzigartig ist das nicht. Schließlich gibt es in Deutschland auch mehrere, die neben der Deutschen Post AG allerdings privater Natur sind.

  6. Victoria Landgraf at 16:45

    3 Postverwaltungen <3 wow wow wow was für ein fantastischer preis, den ihr euch einfallen lassen habt <3 der hammer, da würde ich mich ja so freuen wenn das unterm Weihnachtsbaum liegt <3 danke für die fantastische aktion und eine wunderschöne,besinnliche Adventszeit im Kreise eurer Liebsten <3 ich drücke gaaanz fest die Daumen, da ich nur noch FREUDENSPRÜNGE machen würde,wenn ich gewinne <3

  7. J.Brandt at 17:18

    Die Post zeichnet sich dadurch aus, dass sie von einer bosnischen staatlichen Post (BH Post), und zwei ausländischen staatlichen Postgesellschaften (Serbien: Srpske Poste / Kroatien: HPT Mostar) verteilt wird 🙂

  8. Peter at 17:38

    Es existieren in Mostar als postalische Kuriosität weiterhin zwei Postdienste: die kroatische Post mit eigenem bosnisch-kroatischem Briefmarken-Programm für Westmostar und die Herzegowina sowie die Post der bosnjakisch-kroatischen Föderation mit dem Briefmarken-Programm des Zentralstaates für die Bosnjaken Ostmostars und die umliegenden Gebiete.

  9. Olaf Kramer at 17:49

    Bosnien-Herzegowina hat als einziges Land der Welt drei Postdienste
    zwar in Sarajevo (für die Muslime), in Banja Luka (für die Serben) und in Mostar (für die Kroaten Zudem sind diese Postdienste komplett voneinander unabhängig.

  10. Bernd at 22:58

    Das Besondere an der Post in Bosnien-Herzegowina ist: Sie hat als einziges Land der Welt drei Postdienste (jeweils einen in Sarajewo, Banja Luka und Mostar). Desweiteren sind diese drei Postdienste komplett voneinander unabhängig und das ist einmalig auf unserer Welt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.