Inhalt des BRIEFMARKEN SPIEGEL im Mai 2016

Inhalt des BRIEFMARKEN SPIEGEL im Mai 2016

  • „Stern der schönsten Höhe“ – 400. Todestag William Shakespeares
  • Sporthilfe mit Spielgeräten
  • Europa – Gemeinsame Werte
  • Blick auf die Postgeschichte: Jugendarbeit

Wie gelingt es, die Jugend für die Philatelie zu begeistern? Chefredakteur Torsten Berndt hat Ideen und appelliert im neuen BRIEFMARKEN SPIEGEL an alle Aktiven der Philatelie, sich gemeinsam an einen Tisch zu setzen, um Pläne zu schmieden. Der BRIEFMARKEN SPIEGEL im Mai mit Neuem aus Deutschland, Europa und Übersee ist ab Freitag am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder direkt über unseren Vertrieb erhältlich. Alle Abonnenten haben den BMS 5/2016 bereits nach Hause geliefert bekommen und lesen über folgende Themen:
Titelbild BRIEFMARKEN SPIEGEL 5-16Prof. Reinhard Krüger vertieft das Thema der Zukunft der Philatelie und eröffnet mit seinen „Gedanken zur Jugendarbeit“ und dem Vorschlag, die Jugend verstärkt für postgeschichtliche Themen zu interessieren, die Debatte. In die Geschichte taucht auch Anatol Kraus ein: Er stellt philatelistisch den großen englischen Dichter William Shakespeare zu dessen 400. Todestag vor und legt in seinem interessanten Beitrag den Fokus darauf, wie dessen Werke nach Deutschland kamen. Und Tanja Uhde nähert sich dem Autor und hier im Speziellen dessen Identität und Verschwörungstheorien aus der Sicht der Ansichtskarten.
Neuheiten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg stellt Udo Angerstein vor. Bälle präsentiert die Deutsche Post in ihren Neuheiten. Um Bälle dreht sich auch die Stempelaktion der Post: Zur Fußball-Europameisterschaft werden mindestens acht Stempel auf. Sollte die deutsche Nationalmannschaft den Titel holen, dann wird das Team extra gewürdigt.
An die gemeinsamen CEPT-Emissionen der 1960er-Jahre erinnert Michael Burzan und der stellt Raritäten aus Australien vor. Über die ehemalige Briefmarken-Genossenschaft schreibt Manfred Sendner. Wie gewohnt umfassend blickt Peter Fischer auf kommende und bereits erfolgte Auktionen. Dr. Hartmut Paetzold informiert unter anderem über Farbänderungen bei Dauermarken. Über Münzkabinette im Internet schreibt Helmut Caspar. Übergroße Belege findet der Leser auf der Zinnober-Zacke-Seite.
Außerdem gibt es die Stempelmeldungen, Termine und besonderen Aktionen von Vereinen und Arbeitsgemeinschaft sowie Buchbesprechungen und Auktionsberichte zu lesen. Und die Leser bekommen sogar noch ein Sahnehäubchen oben drauf: den Heften liegt das MesseMagazin Essen bei und in Teilauflage erhalten die Leser den aktuellen MünzenMarkt.

MesseMagazin Essen 2016 lesen

MünzenMarkt April 2016 lesen

PHILATELIE PANORAMA

Einblick: Unschlagbares Angebot

Markt-Spiegel:
– Europa: Gemeinsamkeiten der 60er
– Australien: jüngste Raritäten
Auktions-Spiegel:
– Preußen: Aus der Bogenecke
– Auktionskalender
Thema des Monats: „Stern der schönsten Höhe“
Unter der Lupe: Wenn man keine Dinosaurier mehr sammelt
Unter der Lupe: Briefmarkenhändler-Genossenschaft Teil 2
Klassische Philatelie Staatlich oder privat?
Ausblick: Vorschau / Impressum

DEUTSCHLAND

Deutschland-Spiegel
– Neue Blankoganzsachen
– Kaiserrolle mit Tizian-Gemälde
Privatpost
– Münchhausen und Ralph Ruthe
Sammelgebiet Deutschland:
– Blick in den Alltag
– Folienblätter und Sonderganzsachen
– Farbänderung bei Dauermarken
Stempel Deutschland
– Stempelaktion zur Fußball-EM
– Neues von Aachen bis Wiedensahl
Komplettliste DDR 1961 2+3

NEUES AUS ALLER WELT

Marken-Spiegel
– Deutschland: Schreiben und mehr
– Österreich: Basilika Mariazell
Neuheiten Europa / Übersee
Länder-Spiegel
– Österreich: „Alte Meister“ im Juli
– Stempel International: Geschichtserkenntnisse
– ATM: Dänemark, Portugal und mehr
Beleg-Spiegel
– Luftpost: Lilienthal-Jubiläum
– Amtliche Schiffspost: DS „Stettin“
– FS „Polarstern“ auf Arktisfahrt

SAMMELWELTEN

Leser-Spiegel: Ihr Forum im BMS
Ansichtskarten-Spiegel
– Perücke und dicke Schminke
Münzen-Spiegel
– Tresore bleiben geschlossen
Zinnober Zacke
– Übergroße Belege
Im Blickpunkt
– Treffpunkte: Tausch, Börsen & Co.
– Freaks und Rock
Literatur
– Michel DSK, Feldpost, Türkei, Åland
Rätsel / Humor

© Titelbild/Kopfgrafik/Beitragsbild: commons.wikimedia.org


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Münzen Deutschland 2017

21. Auflage, 502 Seiten, kartoniert
Preis: 28,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Anzeige
Verfasst von: Verena Leidig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.