Tipp zum Wochenende: 1200 Jahre Abtei Münsterschwarzach

Tipp zum Wochenende: 1200 Jahre Abtei Münsterschwarzach

Benedikt-Phila ‘16 vom 2. bis 4. September

Anzeige

Das 1200-jährige Bestehen der Abtei Münsterschwarzach wird auch in der Philatelie groß gefeiert: Der Landesverband Bayerischer Philatelistenvereine, der Verein für Briefmarkenkunde Würzburg von 1880 und die Sammlergilde St. Gabriel richten vom 2. bis 4. September in Räumlichkeiten der Abtei eine Briefmarken-Wettbewerbs-Ausstellung im Rang 2 / Rang 3, die „Benedikt-Phila ‘16“, aus. Geöffnet ist am Freitag und Samstag von 10 bis 17 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 16 Uhr. Die Motivgruppen Film, Kino, Fernsehen und Deutsche Geschichte halten am 3. September ihre Mitgliederversammlungen ab. Außerdem findet die zweite Runde des „German Team Challenge Cups“ statt, und die Sonderbriefmarken „1200 Jahre Benediktinerabtei Münsterschwarzach“ und „Tag der Briefmarke – Liebesbriefe“ werden präsentiert.

Sonderbriefmarke am 4. August

Ein Schwerpunkt ist das Missionsprojekt der Abtei „Hoffnung pflanzen“. Das Organisationsteam hat zu diesem Projekt zwei Marken Individuell gestaltet, mit derem Verkauf das Projekt finanziell unterstützt wird.

Am 4. August erscheint eine Sonderbriefmarke (Wertstufe 70 Cent), und vom 2. bis 4. September werden fünf Stempel sowie vier Umschläge aufgelegt. Die Sonderpostphiliale ist am 2. September von 10 bis 16 Uhr vor Ort.
Kontakt: Landesverband Bayerischer Philatelistenvereine, Dieter Simon, Oberehesberg 13, 95355 Presseck, Internet: www.lvb-philavereine.de; Veranstaltungsleiter: Ludwig Gambert, Tel. 09321 / 1307184, Fax 1307185, E-Mail, gambert.akademie@gmx.de. Bestellungen an: Bruder Sturmius Stöcklein, Schweinfurter Straße 40, 97359 Münsterschwarzach, br.sturmius@abtei-muensterschwarzach.de.

Abbildungen: Landesverband Bayerischer Philatelisten-Vereine e.V.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Prifix Luxemburg 2017
Deutsch/Französisch
Preis: 28,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Anzeige
Verfasst von: Verena Leidig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.