Tipp zum Wochenende: Deutsch-Koreanische Freundschaftsausstellung

Tipp zum Wochenende: Deutsch-Koreanische Freundschaftsausstellung

Die erste Deutsch-Koreanische Freundschaftsausstellung organisiert die Vereinigung Frankfurter Briefmarkensammler Moenus 1911 vom 1. bis 3. Oktober im Frankfurter Haus Ronneburg. Zugleich feiert der Verein gleich drei Ereignisse: das 105-jähriges Bestehen, den Tag der Briefmarke und den Tag der Deutschen Einheit.

Sonderstempel Deutsch-koreanische Freundschafts-Ausstellung

Sonderstempel Deutsch-Koreanische Freundschafts-Ausstellung

Verbunden mit letzterem ist der Wunsch nach Wiedervereinigung der zwei Koreas, heißt es in der Ankündigung. In der Briefmarken-Ausstellung Offene Klasse sind mehr als 30 Sammlungen zu sehen, darunter sechs aus Südkorea und zwei von Jugendlichen. Drei Sonderstempel und eine Erinnerungskarte werden zu der Veranstaltung aufgelegt.

Logo Moenus 1911

Logo des Vereins Moenus 1911 aus Frankfurt

Die Deutsche Post ist mit einem „Erlebnis-Team“ und einem Sonderstempel an allen drei Tagen vertreten. Auch ein koreanischer Sonderstempel in deutscher Sprache wird angeboten. Eröffnung ist am Samstag um 11 Uhr. Die Ausstellung ist am Samstag von 11 bis 18 Uhr, am Sonntag mit Großtauschtag von 8 bis 18 Uhr und am Montag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Am Samstag ab 14 Uhr hält die Arbeitsgemeinschaft „Tag der Briefmarke“ ihre Jahreskonferenz ab.
Informationen gibt es unter www.moenus1911.de oder bei Bodo A. v. Kutzleben, Karl-Lachmann-Str. 5, 60435 Frankfurt am Main, Tel. 069 / 531316, E-Mail: BodovonKutzleben@t-online.de.

Weitere aktuelle und zukünftige Veranstaltungen finden Sie auf den Seiten Treffpunkte, Vorträge, Jugend-Treffpunkte und Auktionskalender.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Deutschland-Spezial 2017 – Band 1

47. Auflage, 1216 Seiten, Hardcover
Preis: 88,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Anzeige
Verfasst von: Verena Leidig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.