Tipp zum Wochenende: Briefmarkentreff Hannover

Tipp zum Wochenende: Briefmarkentreff Hannover

Im August und September 1947 fand auf Anordnung der britischen Militärregierung die erste Export-Messe in Hannover statt. Inzwischen gilt die Hannover-Messe als die größte Investitionsgütermesse der Welt. Das 70jährige Jubiläum der Veranstaltung steht im Mittelpunkt der Briefmarkenschau auf dem Sammler-Treff in Hannover Vahrenwald am 19. März.

Tausch und philatelistischer Vortrag

Sonderstempel Briefmarkentreff Messe Hannover

Der Sonderstempel zeigt das charakteristische Logo der Hannover-Messe.

Die Briefmarkenfreunde Hannover erwarten im Freizeitheim nicht nur Sammlerfreunde aus der gesamten Region Hannover, sondern auch aus ganz Niedersachsen und den angrenzenden Bundesländern, ebenso wie Händler. Ein aktueller Erinnerungsbeleg mit passendem Sonderstempel ist in der Sonderpostfiliale erhältlich.
Ein philatelistischer Vortrag von Hans Albert Bremer steht unter der Leitfrage: Kann man heute noch INFLA-Sammler sein? Bremer stellt dabei verschiedene Möglichkeiten und Varianten des Sammelns rund um die Inflationszeit dar.

Die Veranstaltung von 9 bis 15 Uhr ist ausdrücklich offen für Neugierige, die sich über die verschiedenen Möglichkeiten des Sammelns und der einzelner Sammelgebiete informieren möchten. Die Leiter der Jugendgruppe des Briefmarken-Clubs Hannover von 1886 halten neben Informationsmaterial auch Briefmarken für diejenigen bereit, die sofort mit dem Sammeln loslegen möchten. Das „Erlebnis: Briefmarken“-Team ist mit dem Sonderstempel vor Ort.
Kontakt: Philatelistischer Förderkreis Hannover, Heinz Müller, Haffweg 36, 30916 Isernhagen, Tel.: 0511 779233, mueller-ish@t-online.de

Weitere aktuelle und zukünftige Veranstaltungen finden Sie auf den Seiten Treffpunkte, Vorträge, Jugend-Treffpunkte und Auktionskalender.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Süd- und Zentralarabien 2017 (ÜK 10.2)

41. Auflage, 700 Seiten, Hardcover
Preis: 89,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Birgit Freudenthal

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.