Tipp zum Wochenende: Reformation in Zeitz

Tipp zum Wochenende: Reformation in Zeitz

Die Zeitzer Philatelisten sind noch bis zum 11. Juni mit eigenem Stand auf der Festwoche zum Stadtgeburtstag in Zeitz vertreten: Als eine der deutschen Städte, in denen Martin Luther seine Ideen in Predigten zu verbreiten versuchte, erinnern die Briefmarkensammler mit einer Sonderganzsache und einem postalischen Sonderstempel am 5. Juni an den großen Reformator. Luther predigte unter anderem am  22. Januar 1542 in der Zeitzer Franziskanerklosterkirche.

Anzeige

Als philatelistische Besonderheit erscheint ein Ganzsachenumschlag mit dem Automatenmarkenwertstempel „Brandenburger Tor“ zu 70 Cent und einem Zudruck der Franziskanerklosterkirche.

1050 Jahre Zeitz

Die mitteldeutsche Stadt Zeitz feiert mit einer Festwoche vom 5. bis 11. Juni 2017 ihr 1050jähriges Gründungsjubiläum. Zeitz an der Weißen Elster – ein Nebenfluss der Saale – wurde erstmals auf der Synode von Ravenna in einer päpstlichen Urkunde vom 20. April 967 erwähnt: Dies gilt als das offizielle Gründungsdatum der Stadt.

Philatelisten auf der Festwoche

Der traditionsreiche Verein für Briefmarkenkunde Zeitz von 1880 bringt sich mit einem Sonderstand in der Festwoche auf dem Roßmarkt im Zeitzer Stadtzentrum in die geplanten kulturellen Aktivitäten der Stadt ein. Ein Sonderbriefkasten der Deutschen Post steht vor Ort zur Aufnahme echt laufender Sendungen bereit.

Kontakt: Verein für Briefmarkenkunde Zeitz von 1880, Postfach 1429 06694 Zeitz, Telefon: 03441/250061, E-Mail: mohutz@hotmail.de

Weitere aktuelle und zukünftige Veranstaltungen finden Sie auf den Seiten Treffpunkte, Vorträge, Jugend-Treffpunkte und Auktionskalender.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Kolonien Frankreich 2017

ISBN: 978-3-95402-198-7
Preis: 89,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Birgit Freudenthal

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.