Stiftungs-Affäre: Anzeige erstattet

Stiftungs-Affäre: Anzeige erstattet

Die rechtliche Aufarbeitung der Affäre um die Stiftung zur Förderung der Philatelie und Postgeschichte hat begonnen. Der Staatsanwaltschaft Bonn liegt eine Anzeige gegen 15 Verantwortliche aus Geschäftsführung, Vorstand und Kuratorium vor. Betroffen ist nach BMS-Informationen auch BDPh-Präsident Uwe Decker, der die Aufklärung der Vorfälle angestoßen hat und deswegen rechtswidrig seiner Ämter in der Stiftung enthoben wurde. Die Redaktion geht daher davon aus, dass die Anzeige aus dem Lager der Decker-Gegner stammt (Aktenzeichen 338 Js 124/17).

Ausführlich berichten wir über die Stiftungs-Affäre im Heft 7/17 Ihres BMS, das am 30. Juni in den Einzelhandel kommt. Abonnenten finden das Heft planmäßig am Dienstag oder Mittwoch im Hausbriefkasten. Sie sind schneller informiert und sparen pro Heft 70 Cent gegenüber dem Preis im Einzelverkauf.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Nordamerika-Katalog 2015 (ÜK 1/1)

41. Auflage, 638 Seiten, kartoniert
Preis: 79,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Anzeige
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.