Tipp zum Wochenende: Ausstellung „600 Jahre Papstkonzil Konstanz“

Tipp zum Wochenende: Ausstellung „600 Jahre Papstkonzil Konstanz“

Noch bis zum 15. Januar 2018 zeigt der Philatelisten-Verein Konstanz in der Galerie der VHS eine Aussstellung zum Jubiläum „600 Jahre Konzil zu Konstanz“. Gezeigt werden drei Hauptexponate: „Dilemma Mythos“ von Franz Zehenter, „Die Bibel auf Briefmarken des Landes Israel“ von Wolfgang Dresler und „Weihnachten auf Briefmarken“ von Hedi Häusle.

Mühevoller Weg zum neuen Papst

1417 tagte die Konzilversammlung bereits seit drei Jahren in Konstanz. Nachdem die amtierenden Schisma – Päpste abgesetzt oder zurückgetreten waren, war der Weg frei für eine Neuwahl. Die Zusammensetzung der Wahlberechtigten erwies sich als äußerst schwierig, da alle Kardinäle von den Schisma – Päpsten ernannt worden waren. So suchten die Konzilsväter nach einem Wahlverfahren, das von allen Ländern und Institutionen akzeptiert werden konnte.

Einmaliges Wahlverfahren

So wurde im Oktober 1417 im Refektorium des Dominikanerklosters, dem heutigen Insel-Hotel, ein Wahlverfahren beschlossen, das einmalig war und nur auf diesem Konzil zur Anwendung kam. Neben dem Kardinalskollegium, welches 23 Kardinäle umfasste, wurden fünf Konzilnationen gegründet. Alle Delegierten des Konzils wurden entsprechend ihrer Herkunft der englischen, französischen, deutschen, italienischen oder spanischen Nation zugeteilt. Jede Konzilnation entsandte sechs Vertreter ins Konklave.

Krönung im Pfalzgarten

Phila Konzilkarte 5 Martin V Bildseite

Phila Konzilkarte Martin V. Bildseite

In jeder Fraktion musste der zukünftige Papst mit Zweidrittel-Mehrheit gewählt werden. Die 53 Wahlmänner traten am 8. November 1417 im heutigen Konzilgebäude zur Wahl des neuen Papstes zusammen. Schließlich wurde Oddo di Colonna am 11. November 1417 im 2. Wahlgang zum neuen Papst gewählt. In einer prunkvollen Zeremonie fand die Krönung des neuen Papstes Martin V. – er nannte sich nach dem Tagesheiligen – am 21. November 1417 im heutigen Pfalzgarten statt.

Der Konstanzer Verein brachte bereits im November eine „Konzilkarte“ heraus, die noch zu erwerben ist. Öffnungszeiten der Ausstellung: Montags bis Samstags von 10 bis 20 Uhr.

Kontakt: www.philatelistenverein-konstanz.de.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Deutschland-Spezial 2018 – Band 1

48. Auflage, 1232 Seiten, Hardcover
Preis: 89,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Birgit Freudenthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.