Deutsche Einheit im Unterricht

In der Reihe ‚ÄěBriefmarke+Bildung‚Äú der Bundesstelle f√ľr Jugend und Bildung des Bundes Deutscher Philatelisten (BDPh) erschien Mitte Dezember ein weiteres Heft. Es handelt sich um eine Ausarbeitung von Dieter Opfer zum Thema ‚ÄěDer lange Weg zur Deutschen Einheit‚Äú. Opfer, Mitglied der BDPh-Forschungsgemeinschaft ‚ÄěDeutsche Einheit‚Äú, beschreibt im Lehrerheft den Weg von der Gr√ľndung der beiden deutschen Staaten √ľber den 17. Juni 1953 und den Mauerbau 1961, das steigende Gef√§lle zwischen Ost und West und die Ann√§herungen beider Staaten sowie den steinigen Weg zur Einheit 1990. Das Heft ist mit zahlreichen Abbildungen von Marken, Stempeln und Belegen illustriert. (‚Ķweiter‚Ķ)

Im didaktischen Kommentar zitiert Siegfried Dombrowsky als Herausgeber den Nieders√§chsischen Kultusminister Dr. Bernd Althusmann, der zum Jahrestag des Mauerbaus 2011 in einem Vorwort des Schulverwaltungsblattes Niedersachsen auf die Pflicht hinweist, junge Menschen √ľber diese unsere j√ľngere Geschichte aufzukl√§ren. Auf den didaktischen Einsatz von Briefmarken in Form von Abbildungen verweist der Herausgeber im weiteren Kommentar zu dieser Arbeitshilfe. F√ľr die Hand des Sch√ľlers hat Dombrowsky ein vierseitiges Arbeitsblatt konzipiert. Die L√∂sung der jeweiligen Aufgabe ist nach Betrachtung des Bildinhaltes thematisch passender Briefmarken selbstst√§ndig m√∂glich.

Das Lehrerheft und ein Klassensatz Arbeitsbl√§tter ist gegen Voreinsendung von 2,40 Euro in Briefmarkenwerten von der BDPh-Bundesstelle f√ľr Jugend und Bildung , Alt Riethagen 15, 29693 Hodenhagen zu beziehen. Alternativ k√∂nnen die Publikationen auf der Homepage des BDPh unter Schule / Brosch√ľren eingesehen und auch ausgedruckt werden.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Europäische Kolonien und Gebiete

ISBN: 978-3-95402-269-4
Preis: 89,00 ‚ā¨
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.