Seltene Briefmarken weiterhin gefragt

‚ÄěDie Flucht in Sachwerte ist in vielen Bereichen sp√ľrbar. (‚Ķ) Seltene Briefmarken in guter Qualit√§t sind nach wie vor sehr gesucht.‚Äú So zitiert unser Autor Peter Fischer in seiner Rubrik ‚ÄěAuktions-Spiegel‚Äú¬†im kommenden April-BMS (ab Donnerstag im Handel) einen Auktionator aus Ettlingen. Dies spiegelt sich durchaus in der Berichterstattung dieses Monats. So geht es etwa um einen kompletten ungez√§hnten Probedruckbogen Liechtensteins von 1961 in leicht abweichenden Originalfarben (Ausruf 10.000 Euro) oder auch um die Helgoland-Marken 1-3 auf einem Brief mit Rechteckstempel von Geestem√ľnde ins Gebiet von Helmstedt, der, obwohl Empf√§nger und Ort der Adresse geschw√§rzt bzw. gel√∂scht sind, ebenfalls ein Mindestgebot von 10.000 Euro erforderte. Es soll sich um den fr√ľhesten von sechs Belegen mit dieser Frankatur handeln. Diese und weitere Besonderheiten aus dem aktuellen Auktions-Geschehen finden Sie im April-Heft des BRIEFMARKEN SPIEGEL auf den Seiten 22 bis 26.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Großbritannien-Spezial 2016/2017

ISBN: 978-3-95402-165-9
Preis: 89,00 ‚ā¨
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.