BMS-Adventskalender Türchen Nr. 19: Blechschilder mit Liechtensteiner Briefmarken zu gewinnen!

LiechtensteinDas Beste an der guten, alten Zeit ist, dass sie längst vergangen ist.“ Wir als Philatelisten schätzen natürlich Hinterlassenschaften aus alten Tagen. Hinter unserem heutigen Türchen verstecken sich keine historischen Briefmarken, die sich ins Album kleben lassen. Heute wollen wir ein wenig Nostalgie verschenken.

Verraten Sie uns, von welchem Gegenstand Sie sich einfach nicht trennen können, obwohl Sie es sich schon längst vorgenommen haben und Sie können eines von drei nostalgischen Blechschildern gewinnen. Die Schilder bilden jeweils eine historische Briefmarke Liechtensteins ab. Viel Spaß und viel Glück!

Wir bedanken uns bei unserem heutigen Preisstifter: Philatelie Liechtenstein

Teilnahmebedingungen

Authored by: Udo Angerstein

There are 72 comments for this article
  1. Tim Zimmer at 0:08

    Meine erste Schreibtisch-Lampe

  2. Dirk at 0:23

    Ein uralter Pulli

  3. Hermann Roser at 0:43

    Von meinem alten Teddybär – aber mal ganz ehrlich: Wirklich vorgenommen hatte ich mir das auch nicht 🙂

  4. Andreas Ortseifen at 3:48

    Sperrmüll der sich im Schuppen ansammelt, es wird zeit da auszumisten …

  5. Jürgen T. at 6:06

    Meine alte Jacke, die seit Jahren im Schrank hängt, die ich aber in meinen wilden Jahren meistens getragen habe. Irgendwie ein Klassiker…

  6. Hermann Glander at 6:39

    Blumenvase

  7. Franz at 6:58

    von meinem ersten Breifmarkenalbum (von 1972)

  8. Joachim L. at 7:19

    Von einer alten Schreibmaschine kann ich mich nicht trennen: Mit ihr habe ich unzählige Seiten getippt.

  9. Torsten Mattausch at 7:36

    von meinem VW Passat Variant BJ 1997

  10. Dirk at 8:16

    Von meiner alten Lederjacke.

  11. Stephan Weihe at 8:22

    Einem alten Würfelbecher…

  12. wyzwolenia at 8:23

    mein altes Heimkino

  13. Eckhard at 8:45

    Von einem nahezu neuwertigen, gut 21 kg schweren Badezimmer-Spiegelschrank, der bereits seit Jahren sein Dasein in den Kellern von meiner Schwester, meiner Mutter und mir fristet, ohne jemals dauerhaft aufgehängt/benutzt worden zu sein.

  14. Harald at 8:50

    Einen Kaffee-Pott mit dem Aufdruck „Der beste Papi der Welt“ geschenkt von meiner Tochter vor vielen Jahren. Der Henkel ist angebrochen und der Pott nicht mehr zu gebrauchen. Ich bringe es aber nicht fertig ihn wegzuwerfen.

  15. PhilaFischlein at 8:53

    Man erwirbt, bekommt geschenkt, wirft weg, vergißt, doch manche Kleinigekeiten bleiben „hängen! Ein paar alte (Plastik-) Bausteinchen werden mich mich wohl bis zum einem Lebensende begleiten. Was war das für eine wunderbare Kinderzeit!

  16. Richard Radlböck at 8:59

    Von einem alten Kalender mit Dampflok`s

  17. Frank at 9:08

    von meiner Ü-Eier-Sammlung

  18. Nadin Hu. at 9:08

    Von Büchern aus der Schulzeit. Braucht man nicht mehr, nehmen nur Platz weg und trotzdem stehen sie noch rum.

  19. anton teufl at 9:11

    Ich möchte schon lange meinen Bestand an Büchern durchforsten und etliche davon weggeben. leider konnte ich mich bis heute nicht dazu aufraffen, weil mir um jedes Exemplar leid ist (zum Leidwesen meiner Frau :-))

  20. Tom at 9:11

    Stoffhase aus der Kindheit

  21. Yoska at 9:14

    die ersten drei kleinen Briefmarkenalben meiner Mutter, die sie mir schenkte als ich 9 Jahre alt war – der Anfang meiner Sammelleidenschaft – die fallen zwar schon fast auseinander, aber wegwerfen wäre undenkbar!

  22. Wilfried Lerchstein at 9:31

    ein Tisch-Eishockey-Spiel aus meinen Kindertagen

  23. meikel at 9:31

    meine Langspielplattensammlung

  24. Reinhard Hossbach at 9:46

    ein selbstgebautes Modell des Schaufelraddampers – James Watt

  25. Wolfgang K. at 9:48

    Meinem ersten Briefmarlenalbum

  26. Joachim at 10:38

    meine alten Unterlagen von der Schule und von den Berufsprüfungen

  27. CoroOne at 10:45

    Meinem ersten Teddybär

  28. Leo at 10:54

    Von einer alten Armbanduhr.

  29. Johannes at 10:58

    von meinem alten nichtmehr funktionierenden Computer

  30. Michael Ludwig at 10:59

    Obwohl ich keinen Videorecorder mehr habe,steht noch eine riesige Kassettensammlung im Regal.

  31. Björn at 11:40

    Eine hässliche Blumenvase aus meinem Elternhaus

  32. Michael at 11:49

    mein alter Wintermantel

  33. Daniela S. at 11:51

    Ein alter Pullover

  34. PeeBee at 11:52

    …von meiner Frau…..

  35. w. hepp at 11:52

    von allen möglichen Dingen, die ich als defektes teil ausgebaut und gegen neues ausgetauscht habe -man könnte es ja doch noch mal brauchen

  36. Raif at 12:11

    Mein alter Rechner, habe ihn die letzte 8 Jahre nicht genutzt aber er steht noch im Schrank.

  37. C.S, at 12:26

    von meinem alten rasierapperat

  38. Einhard at 12:47

    T-.Schirt..pass ich leider nicht mehr rein

  39. Elke at 13:02

    Ein Minikleid, in das ich schon länger nicht mehr reinpasse. Aber die Hoffnung, daß es sich wieder ändert, stirbt ja zuletzt… 😉

  40. Matthias at 13:04

    Von meiner Trompete

  41. Rolf at 13:40

    Mein alter, zerknudellter Plüschhund

  42. Richard Brunsch at 13:51

    von einer Flasche Bowlenwein aus DDR-Zeiten. So schiebe ich sie immer in eine andere Ecke.

  43. Jensen at 15:18

    alte Schulbücher

  44. Ilona at 15:38

    von meinem Plüsch alf

  45. Ina at 15:55

    Von meiner alten, rostigen „Rennschleuder“ namens Ford KA. Es ist immer wieder ein Vergnügen, bei durchgedrücktem Gaspedal mit max. Tempo 90 bergan zu fahren 😀

  46. Robert at 16:17

    mein knuddel Teddy

  47. Jasmin J at 16:23

    Altem Spielzeug 😀

  48. Dee at 16:46

    mein verrosteter Dachgepäckträger

  49. Thomas01 at 16:56

    Von meiner Videosammlung

  50. Ma2013 at 16:58

    Mal ganz ehrlich: Wirklich vorgenommen habe ich mir das nicht. Aber trennten müsste ich mich von einigen Sachen. Zum Beispiel von Plüschtieren, meiner alten Schreibmaschine, von Klamotten, wo ich schon lange nicht mehr reinpasse oder die völlig uncool sind.

  51. Christian Strohm at 17:30

    von meinem ersten Plattenspieler auch wenn er nicht mehr läuft…

  52. Silke at 17:56

    Hochzeitskleid

  53. Paul R. at 17:58

    von meinen Schrauben und anderem Kleinkram im Keller

  54. Michi at 18:06

    mein alter Laptop

  55. Markus Meyer at 18:54

    Meine 5 Freunde Bücher

  56. Stammel Alois at 18:59

    Trennen von einer Sammlung?
    Schon ewig im Schrank, niemehr Angeschaut,
    aber hergeben das kann ich nicht.

  57. IJosef armbrecht at 19:04

    Von meinen alten Büchern

  58. Andreas at 19:57

    Brettspiele, die noch nie gespielt oder nur selten gespielt wurden.

  59. Oliver at 20:47

    von meiner alten Kamera

  60. Christian König at 21:35

    meiner Frau lool

  61. Morten at 21:51

    Mein erstes Kuscheltier

  62. Artur at 22:03

    von meinem alten Fahrrad

  63. Zuckerschnecke at 22:55

    Von meinem ersten Briefmarkenalbum aus Kindheitstagen voller Schmetterlingsbriefmarken und meinen auf Reisen gesammelten Münzen.

  64. Chris at 23:05

    ….eine alte Hose, die ich mal sehr geliebt habe, in die ich heute aber (leider) nicht mehr passe

  65. michael at 23:08

    von Büchern und alten Computerspielen

  66. Tamara George at 23:16

    Von dem Halfter meines verstorbenen Pferdes

  67. Matthias K. at 23:31

    Von meinem Portemonaie

  68. Katja at 23:38

    Von einer Puppe

  69. Alexander Watzka at 14:13

    Meinem ehering

  70. Markus at 22:10

    Meiner Stopfmaschine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.