BMS-Adventskalender Türchen 23: Briefmarken sammeln leicht gemacht!

Almanach_12-dDer Briefmarken Almanach von Michel ist ein Muss für alle leidenschaftlichen Deutschland-Sammler. Sowohl für Anfänger als auch für Spezialisten bietet das Buch neben der Auflistung der bedeutendsten Marken wertvolle Hilfestellungen zur Erstellung einer Deutschlandsammlung. Der Almanach gibt Antworten auf wichtige Fragen, wie beispielsweise: „Wie erkenne ich wertvolle Marken?“ oder „Wie baue ich eine Thematiksammlung auf?“. Die Tipps zum Aufbau einer Sammlung sind anhand ausgewählter Beispiele erläutert. Neben dem Almanach der Briefmarken der BRD enthält das Buch außerdem einen Almanach der Marken aus Berlin. Dazu gibt es den Ratgeber „Briefmarken sammeln leicht gemacht!“

Verraten sie uns einfach, welche Probleme Ihnen beim Aufbau Ihrer Sammlung bereits begegnet sind, um Almanach und Ratgeber gewinnen zu können! Viel Glück!

Wir bedanken uns bei unserem heutigen Preisstifter: Schwaneberger Verlag (Michel)

Teilnahmebedingungen

Authored by: Udo Angerstein

There are 89 comments for this article
  1. Dirk at 0:08

    Das Problem, nicht zu wissen woher eine Marke stammt.

  2. tobias at 0:11

    Die Farbvarianten und Wasserzeichen machen mir sehr große Probleme

  3. Hermann Roser at 0:17

    Zum einen finanzielle Problem (:-)), zum anderen Fragen wie z.B. Sammeln in EInsteckalben oder Vordruckblätter…

  4. Christine F. at 0:25

    Die Briefmarken unbeschädigt vom Briefumschlag zu bekommen.

  5. Andrea Osswald at 1:08

    bisher kann ich noch nicht über Probleme klagen

  6. Tom at 1:51

    Marken richtig sortieren

  7. Norbert Wittmann at 5:39

    Ich habe Marken in schlechter Qualität nicht erkannt.

  8. Joachim L. at 6:36

    Gelegentlich fällt es mir schwer, Mischfrankaturen gut im Album einzuordnen. Ich schwanke immer wieder, ob ich nach der wertvolleren Marke oder nach der Portostufe einordnen soll. Das gibt Probleme bzgl. der Systematik.

  9. Björn at 7:52

    Eines der größten Probleme ist die Verfügbarkeit von guten Clubs und Sammlervereinigungen im ländlichen Raum – der Austausch fehlt, man muss weiter reisen, und das Internet dient nur bedingt als taugliche Börse

  10. franz at 8:09

    Das größte Problem hatte ich damit, daß ich keine Fälschungen in meine Sammlung mit aufnehme.

  11. Stefan at 8:33

    Den Umfang der Sammlung festlegen

  12. Michael at 8:35

    für die Marke, die immer fehlt, sehr hohe Preise bezahlen zu müssen 🙂

  13. Thomas at 8:50

    Das Übersehen von Besonderheiten wie Abarten, andere Zähnung o.ä.

  14. Michi at 9:00

    die richtige Einordnung

  15. gerhard at 9:00

    Das Sortieren der Marken klappt manchmal nicht so richtig.

  16. Ruth at 9:02

    Auch eher daß meine Geldbörse sagt: Nein Ruth das jetzt nicht auch noch

  17. jom45 at 9:13

    Beim Auifbau einer Spezialsammlung kann man gute Anleitungen bekommen.

  18. w. hepp at 9:13

    am schwierigsten sind wasserzeichen und zahnung zu bestimmen

  19. Winfried M. at 9:16

    Für meine Motivsammlung „Vögel“ ältere Ausgaben zu finden

  20. Michael Ludwig at 9:31

    Das größte Problem beim Aufbau einer Sammlung ist für mich meistens das Finanzielle.

  21. wyzwolenia at 9:39

    den Überblick behalten
    nicht verzetteln
    zu viel sammeln

  22. Hermann Glander at 9:40

    Keinerlei Probleme !

  23. schnellermela at 9:41

    Als Thematik-Sammler kann man gut passende Motive suchen und finden.

  24. mgroos at 9:42

    Marken zum Thema „Fußball“ finden, fällt leichter.

  25. Wilfried Lerchstein at 9:44

    In einer Arbeitsgemeinschaft mit bisherigen Nicht-Philatelisten, z.B. Schülern in einer Projektwoche zum Thema „Briefmarken sammeln“, wäre der Almanach gewiss Gold wert.

  26. meikel at 9:45

    Frühere Ausgaben zu einem neuen thematischen Sammelgebiet lassen sich so gut finden.

  27. Renate Grewe at 10:14

    Die Briefmarken der Nachkriegszeit richtig zuzuordnen

  28. CHRISTIAN LIESER at 10:51

    Abgelöste Briefmarken kleben im Trockenbuch fest.

  29. Olli K. at 11:06

    Wasserzeichen bestimmen

  30. Joachim at 11:11

    Es fehlt leider das Geld zum Füllen der Lücken und zur Anschaffung von Hilfmitteln zum besseren Bestimmen der MArken

  31. Jasmin at 11:14

    Dass ich mit dem Sortieren überfordert war 😀

  32. Patrick Romb at 11:17

    Ich kann oft nicht wertvolle Marken erkennen

  33. Lutz Prenzel at 11:22

    Finanzielle Mittel fehlen, um teurere Stücke zu erwerben.

  34. Georg at 11:37

    oft sind’s die verschiedenen Qualitätsmerkmale/Abarten die mir Probleme bereiten

  35. Wolfgang K. at 11:38

    Die Farbvarianten und Wasserzeichen z.B. Weimarer Republik machen mir sehr große Probleme

  36. Jan at 11:41

    Viele Wasserzeichen sind meist schwer zu erkennen, daher konnte ich viele Marken nicht wirklich unterscheiden und richtig einordnen.

  37. Uwe Malke at 11:43

    der ist immer gut zum Schätze sortieren

  38. Dee at 11:46

    die Zähnung zu unterscheiden, Wasserzeichen richtig erkennen

  39. Reinhard Hossbach at 12:17

    Nachdem ich über mehrere Jahrzehnte vor allem Erstlugbelege sowie Belege aus der Arktis und Antarktis gesammelt habe, stehe ich vor dem Problem die bisherigen Sammelgebiete zu minimieren.

  40. Ma2013 at 12:19

    vom Briefumschlag die Briefmarken unbeschädigt zu entfernen, es fehlen die finanziellen Mittel zur Anschaffung von tollen Marken

  41. Jensen at 12:27

    Finanzielle Einschränkungen

  42. Jürgen T. at 12:49

    Problem des Erkennens von Fälschungen und Zuordnung der Marken von Altösterreich zu entsprechenden Untertypen (diverse Papiersorten).

  43. Rolf at 12:51

    Ich sammle Deutsches Reich und hatte anfangs erhebliche Schwierigkeiten mit den Farbunterschieden der frühen Ausgaben.

  44. Thomas at 12:57

    Sich auf bestimmte Sammelgebiete zu beschränken.

  45. Hilal Türe at 13:10

    Wasserzeichen zu erkennen, bereitet mir am meisten Sorgen.

  46. Oliver at 13:20

    Erkennen von Wasserzeichen

  47. Johannes Poreber at 13:36

    Bei Gewinn verschenke ich das Buch an die Jugendabteilung des Briefmarkenclubs in Münster/Westfalen

  48. Leo at 13:36

    Das größte Problem ist immer das liebe Geld.

  49. gerd at 14:17

    Wasserzeichen bestimmen und entscheiden, ob die Zähnung i.O. ist.

  50. PhilaFischlein at 14:21

    Zum Vorbeugen von Problemen wie nicht richtige Handhabung von Briefmarken. Wie lege ich eine Sammlung korrekt an, Aspekte zur Themensammlung sowie viele Tipps zur Fälschungserkennung, Ermittlung verschiedener Zähnungen u. welche technischen Geräte sind von Vorteil. Egal ob Anfänger oder „Profi“ – ein Almanach ist immer ein sehr gutes Nachschlagewerk!

  51. H. Kreidler at 14:44

    Die 2 Pf Notopfer Berlin auseinander zu halten. Da sollen doch welche dabei sein, die teuer sind. Aber ich merke schon, zum Ende hin kommen die besten Preise. Das Buch ist ein toller Gewinn.

  52. C.S. at 14:50

    Manchmal die Zuordnung von Marken nach ihrem Ausgabeland sowie die Bestimmung der
    Wasserzeichen.

  53. Andreas Ortseifen at 14:53

    zu wenig Geld …..

  54. Ana at 15:15

    Das liebe Geld ist immer ein Problem.

  55. Andreas at 15:43

    Die Beurteilung der Zähnung, stellt mich immer wieder vor so manches Problem.

  56. Christa at 15:56

    Die Farben richtig zu unterscheiden.

  57. Carlos at 16:31

    Wasserzeichen und Zähnung zu bestimmen kann manchmal ein Problem sein.

  58. Daniela at 16:54

    Ich habe das Problem, erstmal wertvolle Briefmarken zu erkennen und zweitens weiss ich auch nicht, ob ich vielleicht „kaputte“ Briefmarken in meiner Sammlung habe (da sind einige nicht gut abgelöst, die sind aber aus dem Jahre 1913…) und ob ich die Briefmarken, die einfach mit Kuli abgestempelt sind… ob man die wegtun soll?!

  59. Lars at 16:55

    Mit den Farbunterschieden habe ich so meine Probleme.

  60. Matthias W. at 17:03

    Die verschiedenen Farbvarianten bei dem Sammelgebiet Deutsches Reich!

  61. Heinz J. at 17:04

    Es fehlt leider das nötige Kleingeld, um eine Sammlöung komplett hinzubekommen (Beispiel. Posthornsatz Bund postfrisch)

  62. Thomas at 17:16

    Schlecht erkennbare Wasserzeichen

  63. Hildegard Steidtmann at 17:19

    das Erkennen von Abarten, Zähnungen und Wasserzeichen

  64. Markus Meyer at 17:22

    Farbvarianten und Druckverfahren sind manchmal recht schwierig.

  65. IJosef armbrecht at 17:44

    Die Farbe und das Wasserzeichen zu erkennen

  66. steinbach at 18:07

    zusätzliche Einzelmarken in Vordruckalben einzuordnen, ohne gleich eine ganze neue Seite anzulegen.

  67. Oli1979 at 18:08

    Herkunft der Marke

  68. gerhard rudolph at 18:20

    Das Wasserzeichen macht mir manchmal Propleme.

  69. Robert at 18:22

    das erkennen von Wasserzeichen.

  70. PeeBee at 19:05

    Die Detailprobleme wie Farbe, Waserzeichen, Zähnung. Ohne gute Hilfsmittel nicht lösbar.

  71. Frank at 19:24

    Das Problem bei ausländischen Lokalausgaben, nicht zu erkennen woher die Marke stammt.

  72. Nico at 19:36

    Wasserzeichen erkennen ist schwierig

  73. Artur at 19:54

    Probleme die Marken richtig einzuordnen bzw. die notwendigen Informationen zur gewünschten Marke zu finden.

  74. Christian König at 20:00

    Probleme gibt’s genügend sich erstmal für ein Gebiet zu entscheiden zum Beispiel

  75. Ina at 20:04

    Das Einordnen ist manchmal nicht so leicht.

  76. Heinz at 20:19

    Richtige Sortierung der Sammlung,
    hab´ einfach zuviele Marke 😉

  77. Reiner Kurz at 20:57

    Zu viele mögliche, spannende Sammelgebiete!

  78. Gisela Naujoks at 21:03

    Probleme mit Postwertzeichen selbstklebend aus 2000 / 2001
    (Verklebung / Durchfettung – Markenheftchen / Briefe)

  79. Einhard at 21:06

    Die Farbvarianten und Wasserzeichen machen mir sehr große Probleme

  80. Silke at 21:11

    Marken ablösen

  81. Wolf at 21:40

    Herkunft bestimmen

  82. Zuckerschnecke at 21:47

    Das richtige Sortieren und Einordnen.

  83. Katja at 22:23

    Recherchemöglichkeiten, um den realen Wert einer Marke festzustellen

  84. Udo at 22:31

    …mehr über den Ausgabeanlass zu erfahren.

  85. Eckhard at 23:09

    Wertvolle/interessante Briefmarken von Massenware zu unterscheiden – hierbei sind die Werke des Schwaneberger-Verlages Gold wert!

  86. Morten at 23:15

    Die Briefmarken unbeschädigt vom Briefumschlag zu bekommen.

  87. Matthias K. at 23:29

    Farbvarianten

  88. Stammel Alois at 23:48

    Nach Themen zu Ordnen.

  89. Fabrice at 23:54

    verschiedene Wasserzeichen und Druckverfahren zu erkennen war schwierig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.