Filmprojekt „Das Erbe”

Filmprojekt „Das Erbe”

Die rosafarbene Villa ist ein Traum, und die Zukunft des jungen Mannes, der dieses Schmuckstück geerbt hat, scheint ebenso rosig zu sein. Doch dann verwandelt sich sein Erbe in einen Alptraum. Er stürzt über alle Stolperfallen, die eine Erbschaft mit sich bringen kann. Durch einen Zufall jedoch, in dem eine Briefmarke und ein MICHEL-Katalog ganz entscheidende Rollen spielen, wendet sich für ihn schließlich alles zum Guten. Unterhaltsam und kurzweilig erzählt der Kurzfilm „Das Erbe“ die turbulente Geschichte des jungen Erben. Der Film,  ein Gemeinschaftsprojekt von Philatelisten für Philatelisten – und zukünftige Philatelisten –, wurde vom Schwaneberger-Verlag, in dem die MICHEL-Kataloge erscheinen, produziert.

Wertvolle Briefmarken im Erbe – Entdecken, erkennen, schätzen.

Weiterführende Informationen

Eine Briefmarken-Sammlung ist für einen Nichtphilatelisten ein Buch mit sieben Siegeln. Und die Spanne zwischen einem kostbaren Gut und einem wertlosen Album ist groß. Wer eine Sammlung geerbt oder gefunden hat, braucht Fachleute, die entscheiden können, welcher monetäre oder vielleicht auch ideelle Wert in ihr steckt. Briefmarken können aber auch einfach nur spannende Geschichten erzählen – über vergangene Zeiten und die Kommunikation früherer Jahrzehnte und Jahrhunderte. Die Beschäftigung ist ein ebenso weites wie auch interessantes Feld. Aber, wo und wie beginnt man? Wo bekommt man Informationen?

Im folgenden finden Sie Adressen, Informationen und Literatur, die den Einstieg in die Philatelie erleichtern.

Zeitschriften für Briefmarkensammler

Viele Verbände geben ebenfalls Zeitschriften für ihre Mitglieder heraus.

Thematische Sonderveröffentlichungen

Interessante Artikel

Die erste Briefmarke der Welt, die One Penny Black, erschien am 1. Mai 1840 in Großbritannien. In Deutschland wurde im November 1849 zum ersten Mal eine Briefmarke auf einen Brief geklebt und verschickt. Es war der Schwarze Einser, der im damaligen Königreich Bayern ausgegeben wurde. Nachfolgend finden Sie weitere Artikel zur Geschichte der Briefmarke mit einigen Highlights.

Verbände und Organisationen

BDPh – Bund Deutscher Philatelisten e.V.
Im BDPh sind Vereine, Arbeitsgemeinschaften und andere philatelistische Vereinigungen, aber auch einzelne Sammler zusammengeschlossen. Die Website des BDPh bietet einen guten Überblick über alle Bereiche des philatelistischen Lebens in Deutschland.

APHV – Allgemeiner Postwertzeichen Händler Verband e.V.
Hier finden Sie eine große Auswahl an seriösen Händlern in Ihrer Nähe, die Sie gern auch beraten.

BDB – Bundesverband Deutscher Briefmarkenversteigerer e.V.
Im BDB sind kompetente Versteigerer verschiedener Fachgebiete organisiert. Hier finden Sie Informationen zu Auktionen und mehr.

BPP – Bund Philatelistischer Prüfer e.V.
Im BPP finden Sie Prüfer, die Ihnen die Echtheit von Marken zertifizieren können. Einige Prüfer bieten Ihnen auch eine neutrale und unabhängige Einschätzung des Wertes Ihrer Sammlung. Bei Ihrer zuständigen Industrie- und Handelskammer können Sie gegebenenfalls nach weiteren philatelistischen Sachverständigen in Ihrer Nähe fragen!

PhA – Philatelistische Akademie e.V.
Wenn Sie Ihre Kenntnisse strukturiert aufbauen oder erweitern wollen, ist vielleicht ein Fernkurs an der Philatelistischen Akademie genau das Richtige.

Philatelistische Veranstaltungen

MesseMagazin vom BRIEFMARKEN SPIEGELDie größten philatelistischen Messen Deutschlands finden jährlich in München, Berlin, Essen und Sindelfingen statt. Aber auch der Besuch auf kleineren Veranstaltungen, wie zum Beispiel Tauschtagen von Vereinen, kann für Sammler sehr hilfreich sein.

 

Fachliteratur zum Thema


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Briefmarken bestimmen

1. Auflage, 144 Seiten, kartoniert
Preis: 29,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen



Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Briefmarken-Highlights

Dieses Buch zeigt ca. 100 bekannte,
seltene und wertvolle Glanzstücke der Philatelie
Preis: 9,95 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.
Katalog bestellen


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
MICHEL Almanach Bund/Berlin

2. Auflage, 416 Seiten, kartoniert
Preis: 19,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen



Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Wertvolle Briefmarken aus aller Welt /
Valuable Stamps Catalogue 2012/2013

Die Top-Briefmarken aus aller Welt von 1840 bis 2013.
Zweisprachig: Deutsch/ Englisch
Preis: 29,95 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.
Katalog bestellen


Anzeige
Katalog bestellen PHILOTAX
DVD Briefmarken-Katalog Deutschland 1849 - 2015

DVD, 7. Auflage, über 11 800
Preis: 39,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Weitere Fachbücher und Kataloge finden Sie im PHILAPRESS Shop.

„Das Erbe” – ein Filmprojekt von:

APHV-Logo-neu BDB Logo PhA logo prinzverlag fbg Die Bibel der Philatelie1 Borek-2

Logo Leuchtturm For the collector in you 4c BDB Logo RauhutKruschelLogo Philapress

 

Aktuelle Meldungen

27Jun

Tipp zum Wochenende: Bauhaus in Zülpich

Die Sammlerfreunde Zülpich - Briefmarken; Münzen; Ansichtskarten - veranstalten am 30. Juni im Frankengymnasium die PHILA TOLBIAC 2019, ihren Großtauschtag. Dafür wurde ein Sonderstempel entworfen, der sich mit demThema Bauhaus…read more →
25Jun

Solidarische Ökonomie im Südpazifik

Den meisten Menschen ist die Inselgruppe Tokelau kaum bekannt. Sie besteht aus den drei bewohnten Korallenatollen Atafu, Nukunonu und Fakaofon und liegt im Südpazifik. Rund 1500 Menschen leben auf den…read more →

Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Osteuropa 2018/2019 (EK 7)

ISBN: 978-3-95402-277-9
Preis: 72,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Reinhard Kreter

Es gibt einen Kommentar zu diesem Beitrag.
  1. André Thomas at 8:38

    Ein Werbefilm für das Briefmarkensammeln? Mitnichten, statt die Freude, die Briefmarkensammlen und Postgeschichte bedeuten kann zu zeigen. wird das alte Klischee bedient: Briefmarkensammeln als Wertanlage. Der Protagonist des Films hat leider gar kein Interesse am Sammeln …

    Mein Einstieg in die Philatelie geschah durch den Aufbau von zwei Brieffreundschaften im Ausland und dem Aufgeben von an mich selbst addressierter Schiffs-, Flug- und Bahnpostbelegen. Ich erinnere mich noch gern daran, wie ich als Jugendlicher jeden Tag erwartungsvoll in den Briefkasten schaute und neuer Post entgegenfieberte. Nach einigen Jahren Abstinenz fand ich später in der Postgeschichte erneut Freude am Sammeln und entdecke auch heute noch immer wieder etwas Spannendes. Das Sammeln Spaß machen kann, so etwas sollte man in einem Werbefilm zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.