Tipp zum Wochenende: Stadtfest mit Philatelie in Zierenberg

Tipp zum Wochenende: Stadtfest mit Philatelie in Zierenberg

20 Kilometer vom nordhessischen Kassel entfernt liegt die kleine Stadt Zierenberg, die in diesem Jahr das 725. Stadtjubiläum begeht. Ein Höhepunkt der Feierlichkeiten wird das Stadtfest am 22. und 23. September sein, bei dem auch ein „Erlebnis: Briefmarken“-Team der Deutschen Post dabei sein wird.

Zierenberg liegt landschaftlich reizvoll am Naturpark Habichtswald und ist bei Wanderern als Ausgangspunkt für Touren beliebt. Zum Stadtfest wird es an beiden Tagen ein buntes Treiben mit Musik und vielen Ständen zur Unterhaltung für die Besucher geben.

Zierenberger Stadtkirche von 1293 auf Marken

Briefmarke Individuell zu 70 Cent mit dem Rathaus und der Schloßkirhce im Hintergrund.

Briefmarke Individuell zu 70 Cent mit dem Rathaus und der Stadtkirche im Hintergrund.

Um das Jubiläum auch philatelistisch zu würdigen, wurden zwei Briefmarken Individuell aufgelegt: abgebildet sind das Zierenberger Rathaus aus dem Jahr 1450 und die evangelische Stadtkirche. Sie wurde zeitgleich mit der Stadtgründung 1293 erbaut und findet sich, wie auch das Fachwerk-Rathaus, im stilisierten Stempel-Motiv wieder.

Sonderpostamt am Marktplatz

Das Sonderpostamt am Marktplatz, bei schlechter Witterung im Rathaus, ist an beiden Tagen des Stadtfestes geöffnet: am Samstag von 15 bis 19 Uhr und am Sonntag von 13 bis 19 Uhr. Die Briefmarken werden im 10er Block zum Preis von 7,50 Euro für die 45 Cent-Briefmarke und 11 Euro für die 70 Cent-Briefmarke angeboten.

Kontakt: Horst Röhling, Touristikverein Zierenberg, Poststr. 20, 34289 Zierenberg, Tel. 05606 / 8450. E-Mail: touristinfo@stadt-zierenberg.de

Weitere aktuelle und zukünftige Veranstaltungen finden Sie auf den Seiten Treffpunkte, Vorträge, Jugend-Treffpunkte und Auktionskalender.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Westeuropa 2018/2019 (EK 6)

ISBN: 978-3-95402-276-2
Preis: 72,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Verfasst von: Birgit Freudenthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.