Tipp zum Wochenende: Revolutionäre Zeiten in Halle

Tipp zum Wochenende: Revolutionäre Zeiten in Halle

Die Briefmarkenfreunde Halle-Süd erinnern mit einem Sonderstempel und mehreren Pluskarten Individuell an die „revolutionären Zeiten“ der Räterepublik vor einhundert Jahren.

Zum Ende des Ersten Weltkrieges verweigerten zunächst die Matrosen der Kriegsmarine Befehle, die sie als sinnlos empfanden und trugen so dazu bei, das Kriegsende zu beschleunigen. Schließlich kam es in vielen deutschen Städten zur Bildung von Soldaten-, Marine- und Arbeiterräten. Ausgegeben wird der Stempel anläßlich des achten Tages der sachsen-anhaltinischen Landesgeschichte, einer Veranstaltung eines Historikernetzwerks, am 27. Oktober.

Belegprogramm ergänzt Veranstaltungen

Sonderstempel 2018 zum Tag der Landesgeschichte Sachsen-Anhalt in Halle

Sonderstempel 2018 zum Tag der Landesgeschichte Sachsen-Anhalt in Halle

Der Briefmarkensammlerverein wird auf der Historikertagung mit einem eigenen Stand vertreten sein. Das Thema korrespondiert mit der Veranstaltungsreihe „Revolution und Moderne“ der Stadt Halle. Der Bildzusatz des Sonderstempels zeigt den Volkspark als damaligen zentralen Schauplatz der Ereignisse in Halle im Herbst 1918.

Hier begann nicht nur am Abend des 7. November 1918 die lokale Revolution mit einer Versammlung Tausender Arbeiterinnen, Arbeiter und Soldaten, sondern hier versammelten sich in den folgenden Jahren auch immer wieder die Vertreter des linken Flügels der Arbeiterbewegung, um Streik- und Aufstandsbewegungen für ganz Mitteldeutschland in Gang zu bringen.

Bewegte Zeiten

„Der Wertaufdruck sollte im Gegensatz zum eher statisch anmutenden Stempelbild die Dynamik der Ereignisse vor hundert Jahren erfassen. Daher zeigt die Marke im Motivteil zwei empor gereckte Gewehre, deren rechtes eine daran geknüpfte wehende rote Fahne ziert“, sagt Ralf Rodewald vom Vereinsvorstand.

Welches Bild soll auf den Zudruck?

Zur Darstellung der Revolutionäre wählte der Verein die Matrosenkompanie des vom Soldatenrat gebildeten Sicherheitsregiments. Verwendet wurde ein Gruppenfoto, auf dem die zentralen Personen unmartialisch mit Musikinstrumenten posieren. Die Regierungstruppen, die Freikorps, hatten ihre MG-Stellung in der hallischen Hauptpost aufgebaut; zu sehen auf einer zweiten Pluskarte.

Kontakt für Bestellungen: Ralf Rodewald, Eugen-Schönhaar- Str. 6, 06132 Halle, ralfrodewald@freenet.de, 0345/122 2434. www.briefmarkenfreunde-halle.de.

Weitere aktuelle und zukünftige Veranstaltungen finden Sie auf den Seiten Treffpunkte, Vorträge, Jugend-Treffpunkte und Auktionskalender.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Fische – Ganze Welt 2017

1. Auflage, 900 Seiten, kartoniert
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Birgit Freudenthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.