Sieger-Preis für Wolfgang Jakubek

Sieger-Preis für Wolfgang Jakubek

Wolfgang Jakubek erhält Sieger-Preis 2018

„Damals war’s“ – im BRIEFMARKEN SPIEGEL fanden Wolfgang Jakubeks Seiten stets große Resonanz unter den Lesern. Seine Bücher „Menschen, Marken und Marotten“ und „Knaurs Briefmarkenbuch“ avancierten zu Bestsellern.

Im vergangenen Jahr überraschte er mit einer gewaltigen Studie zu den Probedrucken und Essays des Dritten Reiches. Die beiden Bände fanden starken Widerhall in der Fachwelt, eignen sich aber auch bestens für den Schulunterricht, weil Jakubek detailliert und deutlich schilderte, wie er als Jugendlicher die Endzeit des Dritten Reichs empfunden hat.

Schwanke nimmt Preis in Sindelfingen entgegen

Die Verleihung des Sieger-Preises für philatelistische Fachliteratur 2018 würdigt Jakubeks jüngste Veröffentlichung, aber auch sein publizistisches Schaffen insgesamt. Aus gesundheitlichen Gründen konnte er nicht zur Verleihung am 26. Oktober zur Briefmarkenmesse Sindelfingen reisen, weshalb sein kongenialer Partner bei der Erstellung des Werkes, Hans-Joachim Schwanke, die Ehrung entgegen nahm. Günter Hermann Sieger übergab den Preis zusammen mit seiner Tochter Katharina Hegemann und Wolfgang Maassen, dem Vorsitzenden des Preiskapitels.

Im Heft 2/18 Ihres BMS finden Sie eine ausführliche Besprechung der beiden Bände.

Text: Torsten Berndt; Foto: Isermann


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
Australien/Ozeanien/Antarktis 2016 (ÜK 7/1) – Band 1 A-M

40. Auflage, 928 Seiten, Hardcover
Preis: 84,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Verfasst von: Birgit Freudenthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.